Bundesratswahl 2017

20. September 2017 18:01; Akt: 20.09.2017 18:53 Print

Herr Cassis, diese 10 Sofas könnten Sie sich kaufen

Neuer Job, neues Sofa? Ignazio Cassis Sofa sorgte für Schlagzeilen. Hier zehn Vorschläge, für ein bundesrats-gerechteres Interieur.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im August war der «Blick» zu Besuch bei Ignazio Cassis in seinem Haus in Montagnola TI. Für Schlagzeilen sorgte dabei sein Sofa mit blauem Blumenmuster. Es stamme aus den 90er-Jahren, er und seine Frau hätten es damals zusammen gekauft, sagt Cassis zu 20 Minuten.

Jetzt als frischgebackener Bundesrat könnte Ignazio Cassis die restliche Zeit bis zu seinem Amtsantritt am 1. November 2017 dazu nutzen, sich ein neues Sofa anzuschaffen.

20 Minuten hat sieben mögliche Kandidaten für das offizielle Bundesrats-Sofa herausgesucht:

Das Bequemste:

Schlappe 6'000 Franken kostet diese Polstergruppe von Toptip. Perfekt geeignet für die Erholung nach einem langen Tag im Bundeshaus.

Das Designer-Stück:

Dieses Sofa von de Sede besteht gleich aus zwei Elementen, die beliebig angeordnet werden können. Eine «ausgeklügelte» Wohnlandschaft, die in 17 verschiedenen Lederfarben erhältlich ist – für den stolzen Preis von fast 19'000 Franken.

Das Blaue:

Falls Cassis der blauen Note treu bleiben will, die sich durch die Einrichtung seines Wohnzimmers zieht, empfiehlt sich diese Wohnlandschaft von otto.ch für günstige 600 Franken.

Der Klassiker:

Das angenehm gepolsterte Chesterfield-Sofa mit dem Namen «James» ist in zahlreichen Grössen, Farben und Varianten erhältlich. Ein Klassiker, der in jedes Wohnzimmer passt – und bei Westwing nur knapp 2'000 Franken kostet.

Das Günstigste:

Die knallige Sitzgelegenheit mutet nicht gerade unheimlich bequem an. Vorteilhaft ist hingegen der Preis: Nicht mal 90 Franken müsste Cassis für das «robuste» Möbel von Ikea hinlegen.

Das Goldige:

Ein futuristisches Sofa, das die Stube des Ehepaars Cassis aufwerten würde. Die Ähnlichkeit mit einem Goldbarren ist schliesslich passend für einen Bundesrat. Der Preis des Stücks der Designerin Zaha Hadid ist hier eine Überraschung.

Das Bunte:

Wie Ignazio Cassis ja bereits gegenüber 20 Minuten sagte, liebt seine Frau Farben. Mit diesem Designermöbel mit dem poppigen Namen «Marshmallow Sofa» von Vitra dürfte sie sich bestimmt anfreunden. Innert rund fünf Wochen wäre das 5'230 Franken teure Stück lieferbar.


Diese drei Sofas empfiehlt Pascal Bucheli, Inhaber des Möbelverkaufs-Unternehmen Buma:

Das Staatsmännische:

Bucheli: «Dieses Sofa für 8'500 Franken ist nicht für die Privatperson Cassis, sondern den Staatsmann und Politiker. Das dänische Design von Poul Kjaerholm ist sehr elegant und edel gestaltet.»

Das Gemütliche:

Bucheli: «Auf diesem Sofa, designt von Robert Haussmann, ist alles gestattet: Es ist eines zum Entspannen. Herr Cassis dürfte auf diesem Sofa für 4'600 Franken auch mal nach einem anstrengenden Tag die Füsse hochlegen.»

Das Verspielte:

Bucheli: «Das ist die stillvollere Variante seines jetzigen Sofas für 4'300 Franken. Ebenso verspielt und auffällig gestaltet, aber deutlich sachlicher. Designt wurde es von Theo Ruth.»

(sil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mike am 20.09.2017 11:48 Report Diesen Beitrag melden

    Typisch Bünzlischweiz

    So sieht wohl noch in manchem Wohnzimmer in der Schweiz aus, pragmatisch, einfach, bünzlig. Aber wirklich irrelevant, solange er nicht im Hawaiihemd und weissen Socken auf Auslandbesuch geht. Ist doch Tessiner und kein Aargauer!

    einklappen einklappen
  • gnlpfth am 20.09.2017 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sofa

    Echt jetzt? Das Sofa ist jetzt ausschlaggebend wie er in Zukunft in Bern metzget? Wie oberflächlich und einfältig ist das denn?

    einklappen einklappen
  • Peter Waldmeier am 20.09.2017 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Die Schweiz hat eben Style

    Das Sofa würde sich gut machen in der Bundeshaus-Wandelhalle.........

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zürcherin am 21.09.2017 10:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sofa interessiert nicht

    Der Herr BR Cassis ist auch nicht Bundesrat geworden, weil er ein solches Sofa hat , sondern weil er alle vier Landessprachen fliessend spricht und uns somit bei Brüssel gut vertreten kann. Mir werden die Lacher über Herrn BR Ammann nicht fehlen, da die Situation der Schweiz zu ernst ist, als dass man darüber lachen kann. Ich hoffe schwer, dass hier mal eine Persönlichkeit kommt, welche für unsere Bevölkerung und unser Land Eintritt.

  • Maria am 21.09.2017 00:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein schönes Sofa, fröhlich und blumig

    Ich finde es schön, ich würde es sofort kaufen! Warum muss man ein monotones schwarzes Sofa besitzen? Wer kann das überhaupt beurteilen? Ausserdem kann Herr Cassis machen, was er will in seinem Zuhause!!!

  • Kowalski am 20.09.2017 23:20 Report Diesen Beitrag melden

    Geschmackssache

    Im Vergleich zu den hier abgebildeten Sofas ist das blaue Blüemli-Sofa von Herrn Cassis doch gar nicht mal so übel. Ich find's fröhlich. :-) Und letztendlich ist es doch Geschmackssache. Es muss demjenigen gefallen, der dort wohnt.

  • Voll die Meise! am 20.09.2017 23:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gestylte Sofas

    Wau, dieses Designerstück, dieser geologischer Querschnitt oder was es darstellen soll, für nur lumpige 19'000 Franken. Wollt ihr mich veräppeln? Ein Katzen und Hunde Kletter-Paradies, bei den Reichen vielleicht, könnt ich mir noch vorstellen. Also ich bin echt glücklich, im einfachen Jargon, wühlen zu können. Was bin ich doch für einen Glückspilz, dass mir solche Designerstücke erspart bleiben! Hahaha..krass..

  • Maslik am 20.09.2017 22:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cooles Sofa

    Ich finde dieses Sofa äusserst interessant ! Wetten dass es zum Kultobjekt wird ?