6785 neue Zulassungen

12. Januar 2018 20:27; Akt: 12.01.2018 22:52 Print

Der Zivildienst ist so beliebt wie nie zuvor

Statt für die Schweizer Armee entscheiden sich immer mehr junge Männer für den Zivildienst. 1.8 Millionen Diensttage wurden 2017 geleistet. Das ist neuer Rekord.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Jahren beklagt sich die Schweizer Armee über Nachwuchsprobleme. Nun belegen aktuelle Zahlen, die der SRF-Sendung «10vor10» vorliegen, den Trend hin zum Zivildienst. 6785 neue Zulassungen wurden im vergangenen Jahr bewilligt. Insgesamt absolvierten die Zivildienstleistenden 1,8 Millionen Diensttage. Dies ist laut Vollzugsstelle für den Zivildienst ZIVI ein Rekordwert. Es sei die höchste Zahl seit 1996, also seit Inkrafttreten des Zivildienstgesetzes in der Schweiz.

Der Zivildienst dauert eineinhalbmal so lange wie der Militärdienst; ist für viele junge Männer aber dennoch attraktiver. Die Auswertung der neuesten Zahlen zeigt auch, dass 2016 13,5 Prozent – fast jeder siebte Soldat – nach abgeschlossener Rekrutenschule und vor den Wiederholungskursen im Militär zum Zivildienst wechselt. Tendenz auch hier steigend.

Zivildienstleistende arbeiten hauptsächlich in der Altenpflege, in Spitälern oder Behinderteneinrichtungen. Geht es nach dem Willen des Bundesrats, soll die Anzahl Zulassungen zum Zivildienst verringert und so sichergestellt werden, dass der Armee genügend Personal zur Verfügung steht. Mit einem Wartejahr soll Armeeangehörigen der Wechsel in den Zivildienst erschwert werden. Zudem müssten mindestens 150 Zivildiensttage geleistet werden.

(scl)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tschüss am 12.01.2018 21:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hallo

    wieso wird immer so negativ über deb Zivildienst berichtet? Die Gesellschaft profitiert ja auch davon. Nicht dass es das Militär nicht bräuchte, aber es gibt ja auch eine positive Seite dieser Medaille.

    einklappen einklappen
  • Martin G. am 12.01.2018 21:36 Report Diesen Beitrag melden

    Am Volk vorbei.

    Der Bundesrat regiert einmal mehr am Volk vorbei. Anstatt sich zu überlegen ob der Militärdienst in dieser Form überhaupt noch absolviert werden muss und wieso so viele Junge nicht mehr Pro-Armee sind, wird einfach mal wieder das Gesetz geändert, damit die Leute ins Militär gezwungen werden. Hört doch auf damit. Bei einer reellen Gefahr ist die Schweiz in ein paar Stunden weggefegt. Als neutrales Land ist sie ohnehin tabu. Eine Berufsarmee wäre hier die bessere Lösung.

    einklappen einklappen
  • Just Do It am 12.01.2018 21:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sinnvoller als Militär

    Immerhin macht man im Zivildienst wenigstens etwas was auch Sinn macht und der Allgemeinheit etwas nützt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Karim am 13.01.2018 17:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zivildienst an Schulen

    Ich mache meinen Zivildienst an einer Primarschule und bereue es überhaupt nicht. Der Zivildienst ermöglicht, in ein anderes Berufsfeld reinzuschauen. Für mich ist es wie eine lange Schnupperlehre. Ausserdem bin ich als Lehrerassistenz & Schulreisebegleitung den ganzen Tag ausgelastet und meine Tätigkeit ist sinnvoll. Warum ich anstelle Militärdienst, Zivildienst leiste? Weil ich mich nützlich machen wollte.

  • HilfsPfleger am 13.01.2018 17:24 Report Diesen Beitrag melden

    Bequemer

    klar, am Sonntag kein Einrücken, kein Mehrbettzimmer, kein RundUmDieUhr-MachenWasAndereBefehlen bis zum nächsten Samstag zur Entlassung. Da ziehe ich eine sinnvolle Arbeit mit 8 Stunden-Tag und wohnen Zuhause mit normaler Freizeit vor. Auch wenn es in Wochen länger dauert. Netto bin ich wesentlich weniger beschäftigt.

  • Ephraim Lercher am 13.01.2018 16:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ausgedient!

    Das ist nur verständlich. Die letzten zwei oder drei WKs hatte ich auch gegen 2 Monate Zivildienst eingetauscht. Aber ich muss sagen, als der Dienst auf dem Bauernhof zu Ende war, war ich sehr froh darüber. Nun habe ich ausgedient und denke jedes Mal, wenn ich ADAs sehe: Wie gut, dass ihr müsst und nicht ich.

  • Simon am 13.01.2018 15:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    GO zivildienst

    Ich habe die RS und den ersten WK gemacht und dann gewechselt. Statt jeden Tag 16 Stunden rumlungern, jassen oder unnütz Zeit auf der Wache verbringen, fühle ich mich im Zivildienst wirklich gebraucht! Kann es jedem empfehlen, bin begeistert!

  • Ursula 13 am 13.01.2018 15:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    danke

    Danke an alle die Zivildienst absolvieren. Wir von der Pflege sind dankbar das ihr uns unterstützt.