Trumps WEF-Besuch

10. Januar 2018 11:48; Akt: 11.01.2018 10:46 Print

Eine Einreisesperre für den US-Präsidenten?

Die Kommentare der Leser überschlagen sich. Der angekündigte Besuch von Donald Trump am WEF ist auch bei Politikern umstritten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Weisse Haus liess am Dienstagabend eine Bombe platzen: Donald Trump wird an das World Economic Forum WEF in Davos reisen, das vom 23. bis 26. Januar über die Bühne geht. Dass der umstrittene Präsident bald Schweizer Boden betreten wird, sorgt bei den Lesern für Wirbel. Über 800 Leser hinterliessen einen Kommentar.

Umfrage
Was halten Sie davon, dass Donald Trump das WEF besucht?

Während sich die einen auf den Besuch freuen, äussern sich andere abschätzig über ihn. Klicken Sie sich in der Bildstrecke durch ein Best-of der Kommentare.

Auch Politiker äussern ihren Unmut oder ihre Freude über den Besuch des amerikanischen Präsidenten.

Twitter-Diskussion: Diese Politiker sind für oder gegen den Trump-Besuch

SVP-Nationalrätin Yvette Estermann wünschte sich schon lange ein Treffen zwischen der Schweiz und dem US-Präsidenten.


Juso-Präsidentin Tamara Funiciello fordert hingegen den Bundesrat dazu auf, Trump nicht willkommen zu heissen.


Michael Kaufmann, der Präsident der Jungen CVP Aargau, ist amüsiert über die Protestbereitschaft der Jungsozialisten.


Ganz auf der Linie von Trump ist Kaufmann aber nicht. Und ob dieser überhaupt den Weg in die Schweiz finde, sei fraglich.


SP-Nationalrat Cédric Wermuth will den US-Präsidenten mit den eigenen Waffen schlagen und eine Einreisesperre verhängen.


Und Claudio Schmid, Zürcher SVP-Kantonsrat, befürchtet einen nächsten Skandal. Denn 2013 war US-Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey zu Gast in der Schweiz. Resultat war das sogenannte «Täschligate».


(bz/sil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Klartext am 10.01.2018 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    American first

    American first. Bei uns im Bundeshaus steht eine grosse Steintafel, darauf steht: EU first!

    einklappen einklappen
  • L T am 10.01.2018 17:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arrogant ist nur das Vorwort

    Ein Besuch des Amerikanischen Präsidenten finde ich toll, es ist auch von uns Schweizer anzuerkennen, dass er vom Amerikanischen Volk gewählt wurde. Wenn man die Schlagzeilen der Medien und Teils der Bevölkerung liest, strotzt unser Land nur so von Arroganz, wozu wir Schweizer mit unserer Korrupten Politik am allerwenigsten Grund haben. Also räumen wir erstmal bei uns auf und schauen, dass das Ausland nicht mehr über uns Lacht. Sorry

  • Pasukaru am 10.01.2018 17:03 Report Diesen Beitrag melden

    Hassprediger?

    Hassprediger ausweisen oder nicht einreisen lassen? Dann sollte man z.B. bei so Leuten wie dem Wehrmut oder der Tamara anfangen...nur hetzen gegen andere, mehr kennen die nicht. Aber hey, es sind die Linken, das sind doch "die Guten (TM)".

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bbieri am 11.01.2018 16:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    weiss

    Hoffentlich isst er etwas Schnee. dan hat er wenigstens etwas weisses im Magen. Oder wie sagt man dem Teil, welches für das Überlegen zuständig ist?

  • Walter am 11.01.2018 13:27 Report Diesen Beitrag melden

    Wie man in den Wald ruft so ist das Echo

    Herr Wermuth kommt sich viel zu wichtig vor (mehr Einbildung statt Bildung) vor. Der Mann ist bei den Parlaments- Herbst 2018 oder sonstigen Polit-Wahlen nicht mehr wählbar.

  • Serge am 11.01.2018 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Wermuth

    Einer der so was fordert ist einfach nur Gaga

  • schweizer Q am 10.01.2018 17:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Funicello

    Bitte gebt dieser Funcello keine Plattform!

  • CH am 10.01.2018 17:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WEF abschaffen

    Der soll nur kommen ist dch mir egal, man sieht ihn ja eh nur am TV auf der Strasse sicher nicht. Ich meine eher, mann soll das WEF für immer abschaffen und die Kosten anders einsetzen dies wir zechen.

    • Thomas Schibli am 11.01.2018 18:33 Report Diesen Beitrag melden

      Geographie-Kenntnisse

      Vielleicht ist es gerade das WEF, das bewirkt, dass sicher mehr Amerikaner wissen, wo die Schweiz liegt, als Schweizer, die wissen wo die US-Staaten liegen, die grösser sind als die Schweiz.

    einklappen einklappen