Shoppingcenter Gäupark

06. Januar 2018 12:21; Akt: 01.02.2018 14:37 Print

Kunde wurde gemahnt, weil er 3 Stunden parkierte

Ein Leser-Reporter erhielt im Einkaufszentrum Gäupark ein Mahnschreiben, weil er zu lange einen Parkplatz besetzte. Die Eigentümerin Migros verteidigt das Vorgehen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gäupark Egerkingen, Berchtoldstag: Als ein Leser-Reporter nach seinen Einkäufen im Shopping-Tempel zu seinem Auto im Parkhaus zurückkehrte, staunte er nicht schlecht: An der Windschutzscheibe prangte eine schriftliche Ermahnung der Migros Aare, der Besitzerin des Einkaufszentrums.

Umfrage
Finden Sie es sinnvoll, wenn ein Shoppingcenter die Parkdauer für seine Kunden begrenzt?

Im Schreiben mit dem Titel «Wir kämpfen für freie Parkplätze für unsere Kunden» heisst es: «Wir haben festgestellt, dass Sie die Parkdauer von drei Stunden überschritten und/oder keine Berechtigung besitzen, auf dem von Ihnen gewählten Ort zu parken und damit dieses Verbot missachtet haben.»

Drei Stunden sind schnell um

Zudem wird darauf hingewiesen, dass das ganze Areal mit einem richterlichen Verbot belegt sei. Viele andere Besucher hätten den Brief ebenfalls erhalten, sagt der Leser-Reporter. Auch sie hätten ihren Unmut über die Mahnung geäussert.

Der 24-Jährige hatte in der Tat mehr als drei Stunden im Shoppingcenter verbracht. «An einem Ort mit so vielen Geschäften, Restaurants und Cafés ist das ja auch nichts Ungewöhnliches», meint er. Offenbar habe der Gäupark das Geld seiner Kunden nicht mehr nötig, so der Leser. «Es kann nicht sein, dass Kunden für die unbefriedigende Parksituation verantwortlich gemacht werden.»

Angespannte Park-Situation bei Grossandrang

Die Migros Aare bestätigt die Drei-Stunden-Begrenzung. «Damit wollen wir sicherstellen, dass stets genügend Parkplätze für unsere Kundschaft zur Verfügung stehen und Parkfelder nicht widerrechtlich benutzt werden», sagt Sprecherin Andrea Bauer. Gerade an hoch frequentierten Tagen gestalte sich die Parkplatz-Situation im Gäupark schwierig. Zudem hätten in der Vergangenheit immer wieder Leute ihr Auto abgestellt, die gar nicht ins Shoppingcenter gingen, so Bauer.

Im Gäupark würden die Besucher für gewöhnlich zwischen 30 und 90 Minuten parkieren. «Auf dieser Basis wurde die Dauer auf drei Stunden limitiert», sagt Bauer. Auch in anderen Migros-Einkaufscentern gebe es zeitliche Begrenzungen.

Die Park-Limite sei deutlich bei der Gäupark-Einfahrt angeschrieben und bestehe seit 2012, so die Mediensprecherin.

(sul)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nice83 am 06.01.2018 12:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Busse erhalten...

    Er hat ja keine Busse erhalten, sondern wurde nur darauf aufmerksam gemacht. Dass die Leute immer gleich zur Presse rennen, wegen solch Sachen. Lieber mal dankbar sein, dass man bei diesem Shopping-Center keine Parkgebühr bezahlen muss, den von diesen gibt es leider nicht mehr viele. Es gibt Menschen, die haben echt keine andere Probleme.

    einklappen einklappen
  • Linsenkopf am 06.01.2018 12:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Prinzip überdenken

    Die Schweiz und das Parkieren ist so ein Unding. Hier zahlt man Parkgebühren überall, ob beim überteuerten Wellnessbad, beim regulären Einkauf, ja sogar bei Ikea. Klar, ÖV-Förderung und dergleichen, versteh ich ja teils. Aber andererseits ist es wahrscheinlich auch verboten, ein Ikea-Sofa mit in den ÖV-Bus zu nehmen - geschweige denn die Fahrplanpünktlichkeit, wenn da 5 Personen ihr Sofa einladen.

    einklappen einklappen
  • Smile Smily am 06.01.2018 12:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Simpel

    Ganz einfach: auf ein kulanteres Einkaufs Center ausweichen. Konkurrenz belebt das Geschäft:)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Cornichon am 07.01.2018 09:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reicht doch

    Also mir reichen drei Stunden längsten um einzukaufen und noch zu essen .

  • Melhanni am 07.01.2018 09:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gratis

    verstehe ich nicht...man geht dahin um etwas zu kaufen, sollte eigentlich gratis sein...der gäupark ist ja nicht wirklich an einem interessanten ort, wo es viele fremdparkierer haben kann...und wenn man doch länger als einen halben tag da ist kann man immernoch darüber diskutieren aber überall wird mit allem geld gemacht. willkommen in der schweiz!

  • Albert Moser am 07.01.2018 08:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eigentum

    Ich habe gedacht jedem gehöre die Migros, gemäss Werbung ? Oder

  • W. Kurath am 07.01.2018 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    Probleme gibt es

    Es ist doch so einfach: Barriere ran, Ticket lösen. Eine gewisse Zeit ist gratis, dann muss ich bezahlen. Das ist an sehr vielen Orten so und das Problem ist gelöst.

  • Tony am 07.01.2018 07:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nie wieder

    Also mich stört das nicht, ich gehe seit 15 Jahren nicht mehr in solche Zentren, schade für die Zeit, die man dort verliert.