Bei Sissach

08. November 2012 18:01; Akt: 08.11.2012 23:14 Print

Mercedes gerät auf Autobahn in Vollbrand

Bei der Autobahnausfahrt Sissach ist ein Mercedes in Brand geraten. Innerhalb weniger Minuten brannte das Auto des 76-jährigen Lenkers lichterloh.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

«Die Flammen schossen richtig aus dem Boden des Autos hervor», berichtet Leserreporter R.K. «Dann stand das Auto komplett in Flammen.» In Brand geraten war der Personenwagen eines 76-jährigen Lenkers, der in Richtung Bern/Luzern gefahren war. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Der Mann habe gegen 15.30 Uhr starken Rauch aus dem Motorraum bemerkt und angehalten, teilte die Polizei mit. Kurz danach stand sein Auto in Vollbrand. Die umgehend alarmierte Feuerwehr war rasch vor Ort und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Das Auto wurde jedoch stark beschädigt.

Wegen des Rauchs und des Feuerwehreinsatzes wurde die Ausfahrt Sissach gesperrt. Die Polizei rechnete mit einer Aufhebung der Sperrung etwa um 17.30 Uhr. Aufgrund des Brandes sei es bei der Autobahnausfahrt Sissach zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Grössere Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn selbst enstanden jedoch nicht. Als Brandursache stehe ein technischer Defekt im Vordergrund.

(bat/sda)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren