30 Jahre Politik

03. Januar 2018 16:53; Akt: 03.01.2018 16:56 Print

Nationalrat Jakob Büchler tritt zurück

Seit 30 Jahren machte der St. Galler Nationalrat Jakob Büchler Politik. Nun hat er seinen Rücktritt angekündigt.

storybild

Jakob Büchler verlässt den Nationalratssaal. (Archivbild) (Bild: Keystone/Peter Klaunzer)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach 15 Jahren im Nationalrat hat der 65-jährige St. Galler CVP-Politiker Jakob Büchler seinen Rücktritt auf März 2018 angekündigt. Auf ihn folgt Olma-Direktor Nicolo Paganini.

Büchler wurde 2003 in den Nationalrat gewählt. Die Schwerpunkte seiner politischen Tätigkeit waren die Landwirtschafts- sowie die Sicherheitspolitik. Unter anderem war er Mitglied der Sicherheitspolitischen Kommission und arbeitete an drei Armeereformen mit.

Nach 30 Jahren genug

Zuvor sass der aus Schänis stammende Politiker von 1988 bis 2003 im St. Galler Kantonsrat. 2001 wurde er zum Kantonsratspräsidenten gewählt.

Nach 30 Jahren Politik sei es nun aber Zeit für den Rücktritt, wird Büchler in einer Mitteilung der CVP vom Mittwoch zitiert. Eine weitere Amtsperiode wäre nicht möglich gewesen: In der St. Galler CVP gilt für Nationalräte eine Amtszeitbeschränkung von 16 Jahren.

Paganini rutscht nach

Als Nachfolger steht der 51-jährige Nicolo Paganini bereit. Der Anwalt verfügt über politische Erfahrung: Von 1992 an sass er zehn Jahre lang im Thurgauer Grossen Rat.

Neben Tätigkeiten in der Wirtschaft leitete er in der Verwaltung des Kantons St. Gallen das Amt für Wirtschaft. Seit 2011 ist Paganini Direktor der Olma Messen. Bei den letzten Nationalratswahlen erreichte er auf der Liste der St. Galler CVP den ersten Ersatzplatz. Die formelle Bestätigung der Nachfolge durch die St. Galler Regierung steht noch aus.

(oli/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fraz am 03.01.2018 17:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gutes Beispiel

    Schade, hört man so eine Nachricht nicht endlich auch von unseren BR. Von allen meine ich.

    einklappen einklappen
  • Frederik am 03.01.2018 18:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frechheit

    Wen mann für 4 Jahre gewählt ist sollte es doch möglich sein,die Legislslatur zu beenden,ausser bei gesundheitlichen oder Berufsbedingter neuorientierung! Diese "Postenübergabe" dient alleine dazu bei der nächsten Wahl auf der Liste als gewählt zu erscheinen! Gilt übrigens für alle Patteien!

  • Chrümel am 03.01.2018 20:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FC St. Gallen

    Wechselt er jetzt auch zum FC St. Gallen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • C.M. am 04.01.2018 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    Verwundert

    15 Jahre im NR und den Namen noch nie gelesen/gehört ... Liegt's an mir?

  • Herr Max Bünzlig am 04.01.2018 14:56 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    danke Herr St. Galler Nationalrat Jakob Büchler , das Sie 2018 ab treten

  • Yannick Schmid am 04.01.2018 12:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut gemacht

    Platz schaffen für die jungen heisst das Stichwort. Die alten können ruhig mal sich zurückziehen.

  • L T am 04.01.2018 11:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum automatisch ein CVP Politiker?

    Jeder Rücktritt eines CVP Politikers ( angehauchte SP Vertreter ) sind ein Segen für die Schweiz. Schade nur, dass automatisch ein CVP ( SP ) Politiker erbt.

  • Chrümel am 03.01.2018 20:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FC St. Gallen

    Wechselt er jetzt auch zum FC St. Gallen?