Fotos und Videos

01. Februar 2018 11:39; Akt: 01.02.2018 11:39 Print

Pilot zeigt die Welt aus dem Swiss-Cockpit

von Stefan Ehrbar - Sales Wick fliegt für die Swiss um die Welt. Der Hobby-Fotograf hält seine Reisen fest – und begeistert damit eine wachsende Fangemeinde.

Bildstrecke im Grossformat »
Der Pilot Sales Wick fliegt für die Swiss mit der B777 um die Welt. Der passionierte Fotograf zeigt die schönsten Momente aus dem Cockpit. Auch während der Nachtflüge greift Wick zur Kamera. Hier hat er den Himmel über Senegal fotografiert. Hong Kong aus dem Cockpit einer B777. Über Afghanistan fotografiert der Pilot aus dem Cockpit einer A380 der Singapore Airways. Auf stark frequentierten Luftrouten sei viel Gegenverkehr zu sehen, sagt er. Die Swiss-Piloten bei ihrer Arbeit. Kurz nach dem Start in Zürich: Eine Gewitterfront, um die das Flugzeug herumgeflogen wird. Auch den Südanflug auf die Piste 34 in Zürich dokumentiert Wick. Auf dem Flug nach Los Angeles gibts kurz vor Island ein «kulinarisches Highlight», wie es Wick ausdrückt. Wick dokumentiert ein Nordlicht aus dem Cockpit. Die Eisberge von Grönland aus der Höhe. Von der menschenleeren Idylle in den Westen der USA: Long Beach von oben. Auf einem weiteren Langstreckenflug zurück von Asien fotografiert Wick den Kaukasus. Über dem Atlantik überholt die B777 der Swiss eine B777 von Air France, die etwa 300 Meter tiefer unten fliegt. Nächtlicher Ausblick aus dem B777-Cockpit. Ein Job mit einer Aussicht: Aus dem B777-Cockpit ergeben sich atemberaubende Ausblicke. Eines der Lieblingsbilder von Pilot Wick: Über der Osttürkei fliegt Wicks B777 in der Gefolgschaft eines Swiss-Airbus nach Hause. Es sei total ruhig gewesen, so Wick. «Diese Momente empfinde ich als ganz besonderes Privileg.» Wick dokumentiert den Abflug mithilfe einer Langzeitbelichtung. Anflug auf ein winterliches Zürich. Mehr Fotos und Erlebnisberichte von Wick gibt es auf seinem Blog beyoundclouds.ch oder bei Instagram (@sky_trotter).

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit zwei Jahren fliegt Sales Wick als Senior First Officer an Bord einer Boeing 777 für die Swiss durch die Welt. Für die Fluggesellschaft arbeitet er seit acht Jahren, die ersten sechs auf der Kurzstrecke.

Wick ist nicht nur Pilot, sondern auch leidenschaftlicher Fotograf und Filmer. Auf seinem Blog Beyond Clouds und bei Instagram gibt er Interessierten Einblicke direkt aus dem Cockpit, die ihnen sonst verwehrt wären.

«Die schönste Aussicht der Welt»

Jedes Jahr veröffentlicht der 31-Jährige einen Fotokalender, den er jeweils mit seinen besten Bildern füllt und an Bekannte und Interessierte verkauft. Den Grossteil des Erlöses spendet Wick an die Kinderstiftung des Swiss-Personals, die in von der Airline angeflogenen Destinationen bedürftige Kinder unterstützt. Weil der Zuspruch immer grösser geworden ist, teilt Wick seine Bilder und Filme auch im Internet.

Damit wolle er die Faszination für den Beruf wecken, sagt er zu 20 Minuten. Das Fliegen sei beinahe so selbstverständlich wie Busfahren geworden. Mit seinen Aufnahmen aus dem Cockpit wolle er die Einzigartigkeit dieses Berufes zeigen – und junge Menschen dazu ermuntern, den Beruf zu ergreifen: «Als Pilot sitzt man im Büro mit der schönsten Aussicht der Welt.»


Die Milchstrasse aus dem Swiss-Cockpit (Video: Sales Wick)

Instruktor für neue Flugzeuge

Wick ist seit Jahren auch Instruktor, erst für die Kurzstreckenflugzeuge A320, nun für die neue Boeing-Maschine. Zurzeit nimmt ihn dieser Teil des Jobs stark in Anspruch, weil die Swiss soeben ihre neunte Boeing-777-Maschine eingeflottet hat. Im nächsten Monat folgt Nummer 10. Nun müssen die Piloten geschult werden.

Das Fotografieren und Filmen sei ein kreativer Ausgleich zum Beruf, sagt Wick. Sein Arbeitgeber weiss davon. Im Cockpit herrschen strenge Regeln, die Ablenkungen während der kritischen Flugphasen untersagen. So auch das Fotografieren. Ist er Teil der aktiven Besatzung, ruht die Kamera deshalb während der An- und Abflüge.

«Eiswüsten sind atemberaubend»

Wick ist als Senior First Officer ein Co-Pilot. Auf den meisten Flügen, die er mit der B777 unternimmt, sind drei Piloten mit dabei: Der Kapitän und zwei Co-Piloten. Während jeweils zwei Piloten im Cockpit das Flugzeug fliegen, die Navigation überwachen und mit den Bodenstellen kommunizieren, ruht sich das dritte Mitglied aus.

Zu den Destinationen, die mit der B777 angeflogen werden, zählen Hongkong, Bangkok, Singapur und neuerdings Sao Paolo sowie die Destinationen an der Westküste der USA. Die Flüge dorthin böten besondere Höhepunkte, sagt Wick. «Über die Eiswüsten in Grönland zu fliegen und Nordlichter zu sehen, ist ein atemberaubendes Erlebnis.» Auch der Anflug auf Hongkong, bei dem man Hunderte Schiffe im Hafen sehe, sei speziell.

Für 340 Menschen verantwortlich

«Kein Flug ist wie der andere und die Vielseitigkeit des Berufes ist einzigartig», sagt Wick. Zu schaffen mache ihm höchstens der «Placelag»: So könne es sein, dass er am Morgen Ski fahre und am nächsten Abend durch die Strassen einer asiatischen Stadt schlendere. Der Geist und die Seele kämen bei diesen Gegensätzen manchmal fast nicht nach.

«Einen Alltag gibt es nicht», sagt Wick. Diese Art von Arbeit und Lebensstil müsse man mögen. Wicks Freundin ist sich das Leben gewohnt: Sie arbeitet als Flight Attendant ebenfalls bei der Swiss.«Einen so abwechslungsreichen Job gibt es keinen zweiten.» Wer sich dafür begeistere, solle es versuchen: «Ich habe eine Lehre und die Berufsmaturität gemacht. Anschliessend habe ich das mehrstufige Auswahlverfahren absolviert und die Flugschule der Airline besucht. Heute sitze ich im Cockpit des grössten Passagierflugzeuges in der Schweiz und bin mitverantwortlich, 340 Passagiere sicher an ihre Destination zu fliegen.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Monika am 01.02.2018 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    Wow!

    Ganz tolle Bilder - vielen Dank, Herr Wick, dass Sie sie mit uns teilen!! :D

  • Nikola Lachen SZ am 01.02.2018 11:51 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Respekt! Sehr sehr gute Bilder! Weiter so First Officer

  • Mero am 01.02.2018 11:52 Report Diesen Beitrag melden

    Beautiful

    Wirklich Wunderschöne Bilder..wäre sicher lustig ein Dash-Cam anzubringen :)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • emf949 am 02.02.2018 06:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traumhaft

    Traumhaft

  • Second Officer am 01.02.2018 18:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Clear to takeoff

    Ich würde sofort ein buch mit den tollen bildern kaufen / bestellen!!

  • Peter am 01.02.2018 17:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erdkrümmung

    Wird die Erdkrümmung eigentlich berücksichtigt wen man fliegt, Wie machen das die Piloten? Mann müsste ja das Flugzeug immer senken sonst landet ja man im Weltall

  • Coban cobanovic am 01.02.2018 16:42 Report Diesen Beitrag melden

    Flache erde

    Und ich dachte die Erde ist rund, sieht zimlich flach aus von oben.

  • PAX LX180/31.1. am 01.02.2018 16:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Heimreise

    Hallo Sales Wick! Viel Spass beim Lesen der Kommentare und eine sichere Heimreise. Gruss PAX LX180/31.1.