Weihnachtszug

18. Dezember 2017 05:43; Akt: 18.12.2017 10:07 Print

SBB-Mitarbeiter backen Guetsli für Kunden

80 Personen, die sonst an Heiligabend allein wären, dürfen im Weihnachtszug der SBB mitfahren. Verwöhnt werden sie mit Guetsli, die SBB-Mitarbeiter gebacken haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der köstliche Duft frisch gebackener Guetsli strömte letzte Woche aus der Küche des SBB-Personalrestaurants in Bern: Zahlreiche Mitarbeiter hatten sich für einen Nachmittag zusammengefunden, um gemeinsam Mailänderli, Brunsli und Zimtsterne zuzubereiten. Und sie waren ausserordentlich fleissig: Ganze 2500 Guetsli wurden hergestellt.

Umfrage
Backen Sie in der Adventszeit Guetsli?

Bestimmt ist das Gebäck für die Gäste des Weihnachtszugs. An Heiligabend setzt die SBB die Idee der Werbeagentur TBWA und eines Lokführers um: In einem SBB-Zug dürfen 80 Menschen, die diesen speziellen Abend sonst allein verbringen müssten, gemeinsam feiern. Zu Gast sind sie nicht in irgendeinem Zug, sondern im legendären roten Doppelpfeil Churchill, den die SBB nur zu ganz besonderen Anlässen auf die Schiene schickt.

«Kundenorientierung wird bei der SBB gelebt»

Überreicht werden den Weihnachtsgästen dann rote SBB-Dosen, in denen sich die Guetsli befinden. Dass die Mitarbeiter sie höchstpersönlich zubereitet haben, zeigt laut Myriam Siksou, Leiterin Marketing der SBB: «Wir sind ein Team von engagierten Mitarbeitenden, die für unsere Kunden auch an Weihnachten etwas Gutes tun wollen. Unsere Kunden sollen sich unterwegs zu Hause fühlen. Mit einem traditionellen Geschenk aus erster Hand.» Kundenorientierung sei nicht einfach ein Lippenbekenntnis, sondern werde bei der SBB gelebt.

Dass da nicht irgendwer, sondern Leute von der SBB gebacken haben, merkt man natürlich: So haben die Mailänderli die Form des SBB-Logos. Und das Zimtgebäck hat nicht nur die übliche Sternform, sondern es handelt sich vornehmlich um Herzen. Das Symbol der Liebe – Liebe zur Bahn und zu den Kunden.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • SonjaA am 18.12.2017 06:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehen sehr appetitlich aus!;)

    Bravo! Sehr gelungene Aktion, da kann man über die SBB denken, wie man will, ich finde diese Geste wunderschön! Mag es den einsamen Menschen von Herzen gönnen! Eigentlich hätte ich auch noch Platz für eine Person, zwei sind schon eingeladen, da kommt es auf eine mehr auch nicht mehr an. Einen guten Wochenanfang euch allen und die Güötzi sehen wirklich fein und appetitlich aus, gratuliere dem Team!;)

    einklappen einklappen
  • Kaju am 18.12.2017 07:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr sympathisch

    Jeder der hier motzt soll mal sagen, was er/sie für Leute macht, welche an Weihnachten alleine sind. Ich finde diese Geste mega sympathisch. Lernt wieder positiv zu denken und Freude an kleinen Dingen zu haben.

    einklappen einklappen
  • clini am 18.12.2017 06:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schön

    Finde ich eine sehr schöne Idee. Vorallem wenn man niemanden hat um Weihnachten zu feiern.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Helena. am 18.12.2017 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin gerade im Tesla unterwegs

    Absolute Spitzte. Man hört nicht vom Motor. Musik wie in einem Konzertsaal. Konfort, besser als Bussiness bei Air Dubai. Kein GA mehr. Bin überglücklich!

  • Ohren Zum Hören Und Ein Warmes Herz am 18.12.2017 14:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herzlichen Dank

    Finde es ein super Sache. Viele sind alleine . Man merkt es kaum ob Nachbarn auch auch alleine sind . Jeder schaut für sich . Schicksale hat verschiedene Gründe . Es muss überlegt sein wer eingeladen wird . Und im Weihnachtszug wird es gemütlich sein da wird niemand alleine sein . Herzlichen Dank der SBB . Und allen eingeladenen viel Vergnügen und zieht euch warm an . Es zieht durch die Ritzen . Bin vor einigen Monaten auch mitgefahren war auch im Winter . Wünsche allen genug Wärme ums Herz und ganz viel Zeit zum zuhören .

  • SwissBomyStyle am 18.12.2017 14:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke SBB

    Danke an die SBB für die tolle Aktion. Ich fahre gerne Zug. Am 2018 müssen Mollyladys zwei Plätze kaufen. Danke vielmol

  • Michi Micheli am 18.12.2017 13:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ÖV benutzer

    Die Billet-Preise sind sicher wegen den Guetzlis so teuer!

  • Rosa am 18.12.2017 13:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Salat gegen Übersäuerung

    Mein Vorschlag, Tip für nächstes Mal: Roter Traubensaft, Mineral. 1 heisse Suppe. 1 kleiner Mischsalat. Einfaches, warmes, kleines Menü, z. B. Heisser Beinschinken, Salzkartoffeln, grüne Bohnen. Als Dessert auch Kaffee mit etwas Guetzli. Gesund und fein. En Guete.