BE 10, ZH 12, GE 14

17. Dezember 2012 22:21; Akt: 18.12.2012 11:48 Print

Schluss mit Kantönligeist bei Kinozutrittsalter

von Till Hirsekorn - Ab 2013 legt eine Kommission schweizweit einheitliche Zutrittsalter fürs Kino fest. Ein griffiger Jugendschutz verlangt mehr, fordern Experten.

storybild

"The Hobbit". Ab 10, 12 oder 14 Jahren?

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Kinder in Bern haben bereits ab 10 Jahren Zutritt in den Kinofilm «The Hobbit», jene in Zürich erst ab 12 und in Genf gar erst ab 14. Das Zulassungsalter für Kinofilme bestimmte bisher jeder Kanton individuell. Ab 2013 aber legt die neu geschaffene Kommission «Jugendschutz im Film» schweizweit einheitliche Zutrittsalter für die Kinofilme fest. Die kantonalen Justizdirektoren und die Filmbranche – Verleiher und Kinobetreiber – haben sie eigens dafür eingesetzt.

«Röstigraben light» bei den Altersgrenzen

Umfrage
Finden Sie es richtig, den Jugenschutz im Kino härter durchzusetzen?
46 %
54 %
Insgesamt 349 Teilnehmer

«Damit verstärken wir den Jugendschutz. Eltern und Kinobesucher können sich dank einheitlicher Standards künftig besser orientieren», versichert Kommissionspräsident Marc Flückiger. Dass das Projekt eine sechsjährige Anlaufzeit brauchte, gründe auch auf regionalen kulturellen Differenzen. «Romands scheinen bei Erotik-, Deutschschweizer bei Gewaltszenen toleranter», sagt George Klee vom Magazin «Film demnächst». Er glaubt nicht, dass allfällig höhere Altersgrenzen die Branche schmerzlich treffen werden: «Das Kinoerlebnis ist und bleibt einzigartig.» Irene Heimgartner von Pro Juventute begrüsst die geplante Vereinheitlichung, warnt aber auch: «Das Thema «Umgang mit Medien» ist damit noch lange nicht erledigt. Wir fordern, dass «Medienkompetenz» in die Lehrpläne aufgenommen wird».

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren