Netzausfall

19. Januar 2018 10:24; Akt: 19.01.2018 14:47 Print

«Swisscom ist daran, ihre Reputation zu verspielen»

Erneut kam es im Swisscom-Netz zu einer Panne. Darunter leide die Glaubwürdigkeit des Unternehmens, so Experten.

storybild

Die Schweiz ein einziger roter Fleck. (Bild: allestörungen.ch)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Swisscom-Netz ist heute um circa 9 Uhr in weiten Teilen des Landes ausgefallen. Bei Allestörungen.ch häuften sich die Störungsmeldungen. Am meisten betroffen waren die grösseren Schweizer Städte, vor allem in der Deutschschweiz und der Romandie. Andere Mobilfunkanbieter wie Sunrise und Salt schienen nicht betroffen. Swisscom meldete über Twitter, dass man Kenntnis von der Störung habe und an einer Lösung arbeite. Unterdessen konnte das Problem behoben werden.

Umfrage
Wie gehen Sie mit technischen Störungen um?

Wie die Swisscom mitteilt, waren ausschliesslich 2G und 3G-Telefonverbindungen von der Störung betroffen. Die 4G-Telefonie habe via VoLTE funktioniert. Zudem erklärt das Unternehmen, dass kein Zusammenhang mit den Störungen vom 8. und 15. Januar besteht. Angaben zur Ursache könne man nicht machen.

«Dieser dritte grosse Ausfall bei der Swisscom im neuen Jahr ist auffällig und rätselhaft», sagt Ralf Beyeler, Telecomexperte des Online-Vergleichsdienstes Moneyland. Das sei nicht nur ärgerlich für die Kunden. «Die Swisscom ist auch daran, ihre Reputation als Qualitätsanbieter zu verspielen», sagt Beyeler. Das Unternehmen laufe Gefahr, die hohen Tarife nicht mehr rechtfertigen zu können.

Erst Anfang Woche hatte die Swisscom eine grössere Störung bei Geschäftskunden, ab Montagmorgen hatte eine Panne das Festnetz der Swisscom teilweise lahmgelegt. Tausende Firmenkunden in der Schweiz konnten nicht telefonieren. Beeinträchtigt waren nach Swisscom-Angaben sowohl ankommende als auch abgehende Gespräche von Geschäftskunden mit den Services Smart Business Connect oder Managed Business Communication. Bereits vergangene Woche hatte es eine ähnliche Panne bei der Swisscom gegeben.

(sep/met)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thierry am 19.01.2018 09:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Swisscom hat leider Nachgelassen...

    Ich arbeite bei der Hotline und komme glücklicherweise nicht viel davon mit. Finde es aber langsam erschreckend! Swisscom ist ein guter Arbeitgeber und ich stehe hinter meiner Firma.. aber sie hat in letzter Zeit echt nachgelassen betreffenden Kundenservice.. Es geht nur noch un Abschlüsse und Geld.. Schade eigentlich

    einklappen einklappen
  • MITCH F. YOUNG am 19.01.2018 09:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nur der Anfang

    Willkommen im digitalen Zeitalter! Das Analoge Zeugs funktioniert in 100 Jahren noch!

    einklappen einklappen
  • P.Ku. am 19.01.2018 10:04 Report Diesen Beitrag melden

    Die Erfahrung wurde entlassen!

    Die erfahrenen sowie verantwortungsbewussten Ü50-Jährigen Experten werden entsorgt. Damit wird Know-how entsorgt. Die Erasmus Generation kann sich zwar viel Grundwissen aneignen, Erfahrung muss man jedoch in der realen Welt aufbauen. Die Swisscom Kunden brauchen stabile, zuverlässige und wirtschaftliche Lösungen und keine Technologie Abenteuer. Im Labor kann man spielen, aber sicher nicht mit Kunden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Daniel K. am 07.02.2018 19:51 Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Habe meinen Sunrise-Anschluss umgezogen. Alles fristgerecht. Der Elektriker hat die Klemme am UPK Kasten richtig überbrückt - und ratet mal, wo es jetzt klemmt: Swisscom... Jetzt muss ich wieder auf einen Techniker warten. Kostet mich wertvolle Zeit. Ich hoffe, Swisscom wird mich für die Umtriebe anständig entschädigen!

  • Andreas Schnetzer am 24.01.2018 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    Swisscom

    In 3 Tagen, bin ich bei Sunrise!

    • Daniel K. am 07.02.2018 19:52 Report Diesen Beitrag melden

      Richtig so!

      Finde ich eine sehr gute Entscheidung!

    einklappen einklappen
  • Helmuth W. Bauer am 20.01.2018 19:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem

    Einfach zu SUNRISE wechseln.

  • meiner am 20.01.2018 09:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    GSM Module Aufzüge

    Super swisscom und was ist mit den GSM Modulen die ja in den Aufzügen, dank dem abstellwn der Analogen Leitungen, schweizweit eigebaut werden mussten ?. Auch diese laufwn über 3g netze, funktionieren dies noch ?

  • km am 20.01.2018 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt immer Alternativen

    Festnetz, Internet und TV haben wir bei Quickline. Handyvertrag via Quickline bei Sunrise. Geschäftshandy bei Swisscom. Als Familie sind wir so sehr breit abgestützt. Ich wundere mich, wieso wichtige Firmen das nicht machen. Es sollte doch möglich sein eine Notrufnummer über einen anderen Anbieter zu abonnieren.

    • Kurt Brun am 20.01.2018 10:22 Report Diesen Beitrag melden

      IP Telefon Apps sind zuverlässiger

      Ja km: Mit IP Telefon Apps wie OpusTel konnte ab Handy über 4G und wifi noch telefoniert werden.

    • Roger F. am 20.01.2018 21:56 Report Diesen Beitrag melden

      ohne Netz?

      Und wenn Du unterwegs bist, kein nutzbares WLAN in der Nähe und das Netz kackt ab, sind auch solche Telefon-Apps nutzlos.

    einklappen einklappen