1 Stunde weniger Schlaf

22. März 2017 06:58; Akt: 22.03.2017 06:58 Print

Warum schaffen wir die Sommerzeit nicht ab?

von D. Pomper - Schafft die EU die Sommerzeit ab, dürfte die Schweiz nachziehen, sagt Jürg Niederhauser vom Eidgenössischen Institut für Metrologie.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Sollte die Sommerzeit abgeschafft werden?
60 %
11 %
23 %
6 %
Insgesamt 27063 Teilnehmer

Herr Niederhauser, warum müssen wir am Sonntag die Zeit umstellen?
Wir stellen die Zeit um, damit wir die gleiche Zeit haben wie alle europäischen Staaten. Die Schweiz soll keine Zeitinsel sein.

Jedes Mal, wenn wir die Uhren vor- oder zurückstellen müssen, gibt es in der Bevölkerung ein kollektives Seufzen. Warum schaffen wir die Sommerzeit nicht einfach ab, so wie das etwa Russland vor zwei Jahren gemacht hat?
Die wirtschaftlichen Kosten wären hoch. Vor allem der exportorientierte Handel, die Industrie und der Verkehr wären betroffen. In Unternehmen, die mit anderen europäischen Ländern arbeiten, müssten die Mitarbeiter unter Umständen eine Stunde früher mit der Arbeit beginnen.

Wie hoch wäre die wirtschaftliche Belastung konkret?
Das ist schwierig zu beziffern. Aber im Jahr 1980, als die Schweiz für ein Jahr die Sommerzeit abgeschafft hatte, musste die SBB nach einem Sonderfahrplan fahren. Das allein kostete 15 Millionen Franken. Viele Schweizer Betriebe arbeiteten damals nach deutscher Zeit, Grenzgänger arbeiteten in Sonderschichten.

1981 wurde die Zeitumstellung dann wieder eingeführt, obwohl die Schweizer Bevölkerung 1978 das Zeitgesetz verworfen hatte. Warum?
Der Bundesrat legte dem Parlament sein Zeitgesetz aufgrund der «Nachteile der Zeitinsel Schweiz» erneut vor. Grössere Proteste gab es keine, es wurde 1980 nicht einmal ein Referendum gegen den Beschluss des Parlaments ergriffen. Eine 1982 gestartete Volksinitiative «Zur Abschaffung der Sommerzeit» scheiterte bereits an der Unterschriftensammlung. Hinter der Initiative stand übrigens Christoph Blocher.

Was wäre, wenn die EU die Sommerzeit abschaffen würde?
Dann gäbe es für die Schweiz keinen Grund mehr, die Sommerzeit beizubehalten.

Gegner argumentieren, die Sommerzeit bringe den Arbeitsrhythmus durcheinander, ermüde Schulkinder und Jugendliche und belaste die Tierwelt. Wie sehen Sie das?
Wir vom Institut für Metrologie können dazu wenig sagen. Schliesslich muss die Politik entscheiden, welche Nachteile – die wirtschaftlichen oder die gesundheitlichen – schwerer wiegen.

Was raten Sie den Menschen, die sensibel auf die Zeitumstellung reagieren?
Ich persönlich versuche, mich nicht über Dinge aufzuregen, die ich nicht ändern kann. Ansonsten sollte man am Samstag etwas früher ins Bett und am Montag vorsichtiger Auto fahren.

Wie geht die Zeitumstellung am Eidgenössischen Institut für Metrologie genau vor sich?
Plakativ gesagt, ist das für unser Zeitlabor – und damit für die Basis der Schweizer Zeit – ein Tag wie jeder andere – im Gegensatz zum Einfügen einer Schaltsekunde. Wie jedes nationale Metrologieinstitut führen wir unsere Zeitmessungen in der koordinierten Weltzeit (UTC) durch und geben das genaue Zeitsignal auch in UTC heraus. Die Sommerzeit wird erst relevant, wenn man die offizielle Schweizer Zeit anzeigen will. Dann müssen Sie zwei Stunden zu UTC dazuzählen. Am Institut müssen wir wegen der Sommerzeit am Montag die Uhr in der Cafeteria umstellen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Donald Doodle am 22.03.2017 07:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur Sommerzeit!

    Wenn schon die Winterzeit abschaffen! Wer will schon auf die langen Abende verzichten!

    einklappen einklappen
  • reto am 22.03.2017 07:06 Report Diesen Beitrag melden

    es gibt auch Menschen die Arbeiten !

    Ich arbeite jeden Tag bis um 19.00. Es ist für uns auch schön noch etwas freie Zeit bei Tageslicht zu verbringen !

    einklappen einklappen
  • Susanne L am 22.03.2017 07:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hatten wir abgeschafft

    Die Sommerzeit wurde vom Volk abgelehnt. Aber der Bund hatte die Volksabstimmungen nie umgesetzt . Soviel zur Demokratie

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Withings am 23.03.2017 22:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sommerzeit

    Ich wär für ein Heiliger Sonntag 3 Tage vor dem und nach dem Sonntag nicht Arbeiten zu müssen

  • Gauch patrick am 23.03.2017 22:27 Report Diesen Beitrag melden

    Abschaffen

    Nur in europa sommer/winterzeit so etwas blödes

  • sirin am 23.03.2017 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zeit

    An allem wird rumgeschraubt. Ich frage mich wirklich....welches ist die reale Zeit. Winter oder Sommerzeit? Beides nicht mehr? Keine Ahnung! Wieso muss der Mensch sich überall einmischen und kann nicht einfach akzeptieren wie es ist? Ich spreche vom blauen Planeten, Mutter Erde. Wenn ich nun am Abend ein bisschen länger draussen sitzen kann...schön...Aber trotzdem muss ich um 5 aufstehen. Bin ich dann ausgeruhter? Die Kinder können nicht schlafen weil es noch hell ist, trotzdem müssen sie ins Bett. Die alten Leute können nicht schlafen. Die Tiere behalten ihren Rythmus, die Vögel fangen nicht eine Stunde früher an zu pfeiffen. Strom wird halt am morgen mehr verbraucht. Wo liegt der Sinn in der Zeitumstellung? Ich weiss sie nicht.

  • Buser-Stebler am 23.03.2017 19:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    abschaffung erwünscht

    sommerzeit abschaffen ohne wenn und aber. wir leben ja nicht mehr in den 80er jahren, wir leben in der revolutionären zukunft. da gehört so was sofort abgeschafft!

  • Myno am 23.03.2017 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Schaffen wir die Zeit und elektrisches Licht ab!

    Aufstehen wenns hell wird und Zubettgehen, wenns dunkel wird. Wär das nicht ein Traum?