Verpackungsschwindel

05. Dezember 2017 22:01; Akt: 05.12.2017 22:01 Print

Wenn Osterhasen einen Samichlaus-Mantel tragen

Nicht immer befindet sich das in der Verpackung, was darauf abgebildet ist. Die Fehler sind lustig – und manchmal auch dreist.

Bildstrecke im Grossformat »
Was auf der Etikette steht, ist nicht immer drin. Im Wallis hat ein Bub in einer Büchse grüner Bohnen gescheibelte Rüebli entdeckt. Eine «Watson»-Leserin vermutet, dass Rüebli die Weltherrschaft übernehmen. Sie hat vergangene Woche als Kartoffelsalat getarnte Rüebli im Regal gefunden. Sie könnte recht haben. Auch in Deutschland haben die Möhren die jungen Erbsen verdrängt. Noch mehr Erbsen, die durch Rüebli ersetzt wurden. Bei den Preisen lohnt es sich ebenfalls, gut hinzuschauen. Eine Leser-Reporterin entdeckte auf dem Basler Weihnachtsmarkt ein überteuertes Multipack. Bei dieser Verpackung sieht man zumindest rein und kann selbst entscheiden, ob es sich jetzt um ein Musikinstrument oder doch eine Schreckschusspistole handelt. Nicht so bei dieser Pizza: Wenn das Produkt im Vorschaufenster gut aussieht, scheint alles in Ordnung zu sein. Auch bei den Zutaten kann man sparen. Fälle, in denen Detailhändler Luft verkaufen, sind zahlreich. In dieser Packung Tabs für den Geschirrspüler hätte glatt die doppelte Menge Platz gehabt. Grosse Packungen sind auch bei USB-Sticks die Regel. Werbetechnisch macht es sich aber gut, wenn «Jetzt mit weniger Plastik verpackt» aufgedruckt ist. Falsch verpackt waren 2013 auch Guetsli der Migros. Manchmal steckt ein Osterhase in der Haut des Samichlaus. Das Bild gehört allerdings zu einer niederländischen Werbekampagne zum Thema Alzheimer. Bei asiatischen Produkten kommt es ab und an zu Übersetzungsfehlern: Hier wird von Kindern gehacktes Essen angepriesen. Nur Kotze: Das Aussehen passt zum Titel. Manchmal liegt auch das Produktfenster ungünstig. Dass Babys Windeln essen, scheint eher unwahrscheinlich. Kindergerechte Verpackungen scheinen ohnehin eine Herausforderung zu sein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rüebli sind auf dem Vormarsch. Sie tarnen sich als grüne Bohnen, Kartoffelsalat oder junge Erbsen. Das zeigen die Fotos in der Bildstrecke, die Konsumenten gemacht haben.

Es gibt aber auch Pistolen, die als Musikinstrumente gehandelt werden, und Osterhasen, die in der Haut von Samichläusen stecken.

(tam/bla)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tobson am 05.12.2017 22:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oha

    Mal wieder eine Bildstrecke und kein Video. Hut ab.

    einklappen einklappen
  • Maler50 am 05.12.2017 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    na ja

    Na ja, tragisch ist es ja nicht. Kann vorkommen, sollte nicht aber so ist das Leben!!

    einklappen einklappen
  • Willy Wonka am 05.12.2017 23:24 Report Diesen Beitrag melden

    I robot

    Man muss sehen das hier der menschliche Faktor entscheident ist. Da die falsche Verpackung genommen, da das falsche Etikett. Passiert halt, ohne böse Absicht. Schuld ist der Druck bei der Arbeit in der Industie. Kenn das aus eigener Erfahrung.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • M.G. am 06.12.2017 16:15 Report Diesen Beitrag melden

    Schön-schräger Sketch von Gerhard Polt

    Babystimme: "Nikolausi" - Vater: "Osterhasi". So geht das immer weiter und Vater wird langsam sauer bis er seinem Sohn Prügel androht. Das war ein genialer Sketch von Gerhard Polt. Angesichts der Umverpackung von Schokoladenfiguren ist der Sketch wohl ziemlich nahe an der Realität.

  • Barbie Barbarella am 06.12.2017 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    Der Puppen Prinz steht auf Pferde

    Lach, das mit dem Puppenprinz, der eine Vorliebe für Pferde zu haben scheint find ich schon recht witzig. Zum Glück haben Kinder im Zeilalter nicht so eine versaute Fantasie, dass sie da was hineininterpretieren würden.

  • Die Ex vom Reto am 06.12.2017 15:13 Report Diesen Beitrag melden

    Es kommt nicht auf die Verpackung an

    Das erinnert mich an meinen Ex-Freund! Aussen Prinz, innen krankhaft eifersüchtiger Kontrollfreak. Leider war das aber beim ersten Auspacken noch nicht erkennbar.

    • tim am 06.12.2017 16:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Die Ex vom Reto

      Man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche ist für das Auge unsichtbar

    einklappen einklappen
  • Xaver Rickenbacher am 06.12.2017 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    Überraschung

    Das erinnert mich an meinen Twizy. Da ahnt von aussen auch niemand, wie viel Power drinsteckt.

  • Sofia am 06.12.2017 13:06 Report Diesen Beitrag melden

    Ueberraschung

    Wir lieben doch Ueberraschungen! Hauptsächlich wenn wir Besuch haben und etwas Bestimmtes kochen wollen und in der Büchse etwas drin ist das nicht zum Menu passt. Da ist Flexibilität gefragt und zwar schnell.

    • hemp am 06.12.2017 13:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sofia

      Früher gabs unbeschriftete Dosen im Ottos.... war jedesmal eine Überaschung XD

    einklappen einklappen