Paid Post

15.5.2017 Print

Paid Post

Jetzt die Region zum halben Preis entdecken

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so naheliegt? Mit der Promotion «Entdecke die Region» kann man die Ostschweiz ab dem 16. Mai zum halben Preis entdecken.

Was 1999 in der Genossenschaft Migros Luzern seinen Anfang nahm, ist auch in der Ostschweiz zu einem Garant für regionale Wertschöpfung geworden das Programm AdR – «Aus der Region. Für die Region.». Vor 14 Jahren auch in der Ostschweiz lanciert, ist das Angebot in der Zwischenzeit auf über 1500 Produkte von mehr als 3500 Produzenten und Bauernfamilien angewachsen. Mit der Promotion «Entdecke die Region» lädt das beliebte Regionallabel ein, die eigene Region zu entdecken.

So funktioniert es: Vom 16. bis 29. Mai sind drei AdR-Produkte mit einem Sticker versehen. Wer die Aufkleber einlöst, geniesst drei Ausflugsdestinationen zum halben Preis. Berechtigt sind maximal zwei Personen pro Sticker.

Unsere drei AdR-Produkte:

  • Mit dem Flauder-Sechserpack von Goba gibt es 50% Rabatt auf die Berg- und Talfahrt mit der Säntisbahn.
  • Wer Gala-Äpfel von Tobi Seeobst kauft, profitiert von 50% Rabatt auf die Tageskarte der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein.
  • Mit Datteltomaten von Purnatur gibt es 50% Rabatt auf das Einzelticket im Seilpark oder auf zehn Rodelfahrten im Atzmännig.
Mehr erfahren auf: Entdeckedieregion.ch

Mit Goba auf den höchsten Appenzeller
Mit seinen 2502 Metern ist der Säntis der höchste Berg im Appenzellerland. Jedes Jahr zieht er Tausende von Besuchern in seinen Bann. «Der einmalige Panoramablick über sechs Länder und das Naturerlebnis in einer der schönsten Bergkulissen Europas sind faszinierend», schwärmt Geschäftsführer Bruno Vattioni. Dass der Säntis als höchste Erhebung der Bodenseeregion über die Ostschweiz hinaus bekannt ist, liegt auf der Hand. Ein Besuch lohne sich aber allemal, findet der Säntis-Chef. «Der Berg, die Stimmung und das Wetter auf 2502 Meter sind jedes Mal anders. Und das Gefühl, auf dem Gipfel zu stehen, ist immer wieder einmalig und magisch.» Genau 1400 Meter unterhalb des Säntisgipfels – im idyllischen Gontenbad – liegt die Mineralquelle von Goba. Dort entsteht eines der beliebtesten AdR-Getränke, das Flauder Original. Die anregende Liaison von Holunderblüten und Melisse beflügelt die Welt. Im Rahmen von «Entdecke die Region» sorgt Flauder nun für weitere Höhenflüge. Der Sticker auf dem Sechserpack berechtigt zwei Personen zum Bezug einer Berg- und Talfahrt zum halben Preis – schwindelerregende Aussicht und frische Bergluft inklusive.

Mit Tobi Seeobst in See stechen
Die Rheinlandschaft in vollen Zügen geniessen – die Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein machts möglich. Eine der schönsten Stromfahrten Europas führt von Schaffhausen nach Konstanz/Kreuzlingen durch die idyllische Landschaft des Hochrheins und des Untersees. «Eine verträumte Gegend mit Kultur, Natur und malerischen Dörfern», findet Remo Rey. Der Geschäftsführer hat selbst für erfahrene Schiffsreisende einen Geheimtipp in petto. «Fahren Sie mit dem Schiff nach Schaffhausen und erklimmen Sie die Treppe zur Festung Munot. Oben angekommen, erwartet Sie der atemberaubende Ausblick über Schaffhausen und den Rhein.» Die Gegend südlich des Bodensees ist bekannt für ihre reichen Apfelkulturen. Der Kanton Thurgau wird nicht ohne Grund Mostindien genannt. Bei der Tobi Seeobst AG in Bischofszell werden pro Ernte über 20 000 Tonnen regionale Äpfel angeliefert, gelagert und für den Weiterverkauf aufbereitet. Die süssen Früchte der Sorte Gala erfreuen sich mit ihrer leuchtend roten Schale und ihrem gelblichen Fruchtfleisch grosser Beliebtheit. Mit «Entdecke die Region» dürfte die Popularität des Kulturapfels noch weiter steigen. Wer sich mit dem Sechserpack einen extra Vitaminschub gönnt, erhält obendrauf 50 Prozent Rabatt auf die Tageskarte der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein.

Mit Purnatur ins Abenteuerland
Vielen ist der Atzmännig vom Sommerrodeln her ein Begriff. In den vergangenen Jahren hat das Sport- und Freizeitzentrum mächtig aufgerüstet und trumpft mit zahlreichen Attraktionen auf. «Heute findet fast jeder ein passendes Angebot für sich», sagt Geschäftsführer Roger Meier und nennt als Beispiele den Seilpark, die Lodge und die Holziglus, den Erlebnisweg oder das Greifvogelerlebnis. Letzteres komme bei Familien extrem gut an. «Während der Greifvogelwanderungen platzen die Kinder fast vor Neugier. Das Foto mit der Landung des Falken auf dem Arm wird in der Schule noch lange gezeigt.» Ein paar Hundert Flügelschläge nördlich vom Atzmännig befinden sich die Tomatenkulturen von Purnatur, einem der leistungsfähigsten Tomatenproduzenten der Schweiz. In einem licht- und luftdurchfluteten Klima können die Pflanzen optimal gedeihen. Die beeindruckende Jahresmenge von zwei Millionen Kilogramm Tomaten darf nicht über den Qualitätsanspruch der Produzenten hinwegtäuschen. Dank biologischem Pflanzenschutz und dem Einsatz von speziellen Nützlingen bleibt die Chemie draussen. Wer sich im Rahmen der Promotion «Entdecke die Region» für den Kauf von Datteltomaten entscheidet, erhält im Atzmännig 50 Prozent Rabatt auf den Eintritt in den Seilpark oder auf zehn Rodelfahrten.