Parkhaus-Fail

04. April 2018 20:27; Akt: 05.04.2018 10:09 Print

«Ich bin nicht arrogant, es war mein Bruder»

Der Besitzer des Mercedes aus dem St. Galler Media-Markt-Parkhaus hat sich gemeldet: «Mein Bruder war bloss kurz ausgestiegen», sagt er.

Bildstrecke im Grossformat »
Vier Parkfelder für einen Mercedes: Gesehen am 3.4.2018 bei Media Markt St. Gallen. Doch der Lenker ist nicht allein, wie die folgenden Bilder von Leser-Reportern und aus der Facebook-Gruppe Parkkünstler Schweiz zeigen. Noch ein Mercedes, diesmal im Seebli-Center in Lupfig (AG). Halb halb – der Lenker ist scheinbar um Ausgleich bemüht. Auch Ferrari-Fahrer sind nicht immer treffsicher, wie das Beispiel aus dem Zürcher Hotel Dolder zeigt. Ob es wirklich eine Frau war? Gesehen in Buchs SG. Knapp daneben, ist auch vorbei. Fotografiert in Balgach SG. Beim ehemaligen Vögele in Widnau SG. Dito. Dito. Dito. Dito. Beim Bowling Center in Widnau SG. Beim Migros in Widnau SG. Dito. Dito. Dito. Dito. Dito. Dito. Finde den Fehler? Was, das ist ein Trottoir und kein Parkplatz? Ebenfalls in Widnau SG. Auch aus Widnau SG. Beim Rheinpark St. Margrethen SG. Dito. Rorschach, nahe Coop Tankstelle. Rorschach Hafen Beim Spital in St. Gallen. In der Shopping Arena St. Gallen. Dito. Dito. Hier ist es aber wirklich knapp... Beim Otto's Warenposten in St. Gallen. Beim TopCC in St. Gallen. Conforama in Abtwil SG. Beim Cinedome in Abtwil SG. McDonald's Abtwil SG. Aufgenommen in Gossau. Parksünder gibt es aber auch im Thurgau. Hier in Rickenbach TG. Raststätte Thurau, Hauptsache Schatten. Ein Beispiel aus Arbon TG. Weinfelden TG. Frauenfeld, Nähe Schlosspark. Ebenfalls im Kanton TG. Migros Herisau AR. Guter Input für das nächste Mal? Beim Cineplexx in Hohenems. Dito. In Schlieren ZH. Vielleicht wollte das Auto nur Kuscheln? Gesichtet in Oberglatt ZH. In Turbenthal ZH. Ein Beispiel aus Bern. Dito. Aufgenommen im Kanton Bern. Beim Shoppyland in Schönbühl BE. Aufgenommen in Lagenthal BE. Das war hoffentlich ein Versehen. Gruppenzwang? Aufgenommen im Kanton Bern. Braucht auch die Polizei Nachhilfe im Parkieren? Gesichtet im Aargau. Beim Denner Satellit in Erlinsbach SO. Entweder man kann es, oder eben nicht. Aufgenommen in Schüpfheim LU. Kein Parkplatz, kein Problem. Prinzip nicht ganz verstanden. Nicht mal sicher, ob tatsächlich eine Frau am Steuer war. Kann ja mal passieren... Hauptsache Schatten. Naja, fast. Passt schon, irgendwie?! Ich dachte, das muss so? Oder etwa doch nicht? Porsche darf das? Ähm, ja...

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Mann kann die Aufregung um den nachlässig parkierten Mercedes im Parkhaus von Media Markt nicht verstehen: «Mein Bruder ist aus London zu Besuch, da habe ich ihm rasch meinen Firmenwagen geliehen», sagt der 40-Jährige.

Natürlich würde sein Bruder korrekt parkieren wie alle anderen auch, versichert der Ostschweizer. «Doch als er wieder losfahren wollte, merkte er, dass er das Parkticket nicht entwertet hatte», erzählt der Mann. Also habe er das Auto stehen lassen, wo es gerade war, und sei rasch zum Automaten gegangen. «Das war eine Sache von wenigen Minuten.» Just in dem Moment muss Leser-Reporter René Zweifel sein Bild vom Mercedes geschossen haben, der gleich vier Parkplätze belegte.

Im übrigen seien weder er noch sein Bruder arrogant, versichert der Mercedes-Besitzer. «Auch ein Smart-Fahrer hätte so gehandelt», ist er überzeugt. Schliesslich sei das Parkhaus praktisch leer gewesen: «Mein Bruder hat niemandem den Platz weggenommen.»

Haben Sie sich auch schon über Freistil-Parkierer gewundert und diese abgelichtet? Senden Sie uns Ihre Bilder!


(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sieglinde am 04.04.2018 20:34 Report Diesen Beitrag melden

    Freude

    Und die Welt kann sich weiter drehen

    einklappen einklappen
  • Peter am 04.04.2018 20:35 Report Diesen Beitrag melden

    Pranger

    Wir sollten andere Menschen nicht an den Pranger stellen. Als nächstes folgt die Lynchjustiz.

    einklappen einklappen
  • Peter am 04.04.2018 21:00 Report Diesen Beitrag melden

    Na und?

    Hatte 15 Jahre lang einen Toyota und nie eine Parkschramme o.ä. Seit ich mir aber ein Oberklassefahrzeug gegönnt habe, muss ich eigentlich fast jeden Monat zum Lackierer. Schweiz, das Land der Neider und der Missgunst. Och parkiere von nun an auch über zwei Parkfelder

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Patrick R. am 05.04.2018 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Zahlt ihr auch für 2 Plätze?

    Alle die, Angst um ihr Auto haben, sollen ausserhalb vom Dorf/Stadt parkieren, oder wenigstens zuhinterst in den Parkplätzen. Das mach ich auch so. Aber meistens parkiert ihr ja noch gerade neben dem Lift, damit ihr ja nur 2m laufen müsst. Und das hat auch nichts mit Neidern zu tun. Die Leute die, die anderen Autos verkratzen machen das meistens unabsichtlich, aber sie tragen halt auch keine Sorge. Ihr habt alle einfach den Anstand verloren.

  • Jordan am 05.04.2018 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    Crazy Hahahaha

    Wow diese parkhaus sieht leer aus ! Da würde ich auch so parkieren und voll laut Sound hören yeahhh !!!!!

  • S. Arkast am 05.04.2018 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Klar doch

    Je dicker die Karre, desto unfähiger der Fahrer :-P

  • david.p am 05.04.2018 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    nicht gut

    jetzt ist es plötzlich der bruder den man in die Pfanne haut.

  • Mitch am 05.04.2018 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    Immer grössere Autos

    Die Autos werden immer grösser. Die Parkplätze sind seit 40 Jahren gleich schmal geblieben. Weil die Parkplatz Betreiber mehr provozieren!