Oberuzwil SG

19. Mai 2017 05:48; Akt: 19.05.2017 05:48 Print

«Wir möchten ein Zocker-Mekka werden»

In Oberuzwil eröffnet am Sonntag die erste Gaming Lounge der Ostschweiz unter dem Namen One Soccer. Diese spezialisiert sich hauptsächlich auf Fifa.

Remo Bischofberger ist Co-Geschäftsführer der Gaming Lounge One Soccer, die am kommenden Samstag ihre Tore öffnet. (Video: gts)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ich habe bereits früher immer wieder kleinere Fifa-Turniere veranstaltet», sagt Remo Bischofberger, einer der Geschäftsführer von One Soccer. «In letzter Zeit habe ich deshalb wieder vermehrt Anfragen von Kollegen bekommen, die gerne Turniere spielen möchten. Ausserdem boomt die E-Sports-Szene zurzeit.» Deshalb eröffnet er zusammen mit seinem Kollegen Marco Capriz am Sonntag die erste Gaming Lounge der Ostschweiz. Grund für den Trend sei, dass Fussball-Teams wie der FC St. Gallen oder der FC Basel ebenfalls in die E-Sports-Szene eingestiegen sind. «Wir möchten das Zocker-Mekka der Region werden», sagt Bischofberger. Gleichgesinnte sollen in Oberuzwil einen tollen Treffpunkt finden.

Umfrage
Haben Sie schon mal das Fussballspiel Fifa gespielt?

Fokus auf Fifa

Die Gaming Lounge setzt ihren Fokus auf «Fifa 17» und eine entsprechende Atmosphäre. Der Boden der Lounge ist mit Kunstrasen ausgelegt. «Es wird insgesamt fünf 55-Zoll-Bildschirme geben und eine entsprechende Anzahl an PS4 Pro», so Bischofberger. Jeden Sonntag soll es ein Tutnier geben, das 20 Franken Startgeld kostet und einen variablen Preispool aufweist. Gespielt wird wahlweise eins gegen eins oder zwei gegen zwei. Eine Halbzeit dauert sechs Minuten. «Ziel ist es, eine eigene Fifa- Liga zu gründen.» Ob dies möglich sei, hänge aber von der Nachfrage ab. Die Turniere starten jeweils um 15.30 Uhr.

Public Viewing

Neben den Bildschirmen gibt es noch einen Beamer im Raum. «Hier werden Fussballspiele, Fifa-Profis oder E-Sports-Turniere live gestreamt.» Die Halbfinals und Finals der hauseigenen Turniere werden jeweils auf ihrer Internetseite gestreamt.

Auch andere Spiele vorhanden

One Soccer hat jeweils von Donnerstag bis Sonntag geöffnet. donnerstags und freitags jeweils ab 19 Uhr, samstags ab 17 und sonntags um 15 Uhr aufgrund der Turniere. «Es wird auch Spezialveranstaltungen geben», sagt Bischofberger. So wird es an Auffahrt neben einem Turnier auch ein Barbecue à discretion geben.

Wenn nicht grade ein Turnier läuft, kann man einfach so zum Spielen kommen. Die erste Stunde kostet für eine Person zehn Franken, anschliessend nur noch fünf. Ausserdem gäbe es die Möglichkeit eines Saisonabos.

Eröffnungsturnier am Sonntag

Auch für Nicht-Fifa-Spieler hat die Lounge etwas zu bieten. Bischofberger: «Im Raum daneben gibt es eine Bar. Zudem kann man auch andere Spiele auf der Playstation spielen.» Natürlich könne man auch einfach zum Zuschauen vorbei kommen.

Die Eröffnung von One Soccer wird am Sonntag mit einem Eröffnungsturnier gefeiert. Das Startgeld beträgt 50 Franken. Bis Samstag kann man sich noch anmelden.


(gts)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kevin spacy am 19.05.2017 07:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gelegenheits gamer

    Für mich sind Leute sie nur Fifa zocken keine Zocker sondern genau gleich wie Handy zocker.

    einklappen einklappen
  • Raggii am 19.05.2017 06:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Habe Zweifel

    Ich bezweifle, dass sich das lohnen wird. Es ist etwas anderes, alle paar Wochen oder Monate zusammen ein Turnier zu spielen und dafür zu zahlen als für jede Spielstunde zu zahlen. Gerade wer häufiger zockt würde dort so viel Geld brauchen, ausserdem ist die entsprechende Ausrüstung zuhause meist auch vorhanden und mit seinen Kumpels kann man auch da zocken. Die Zeit von Spielautomaten und somit auch vom Zusammenkommen der Zocker sind vorbei.

  • Zocker am 19.05.2017 06:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fifa Mainstream

    Fifa = Zocker mekka? Es gibt soooo viel mehr hoffentlich ist das erst der anfang.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Flüchtling am 19.05.2017 09:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich komme

    Immer auf Federer setzten , 50 , 50 change , da wird es bestimmt nicht langweilig . Wo ist Oberuzwil ?

  • Pat am 19.05.2017 08:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "Zocker-Mekka"

    Fifa,Ps4 und dann die Überschrift Wir möchten ein Zocker-Mekka werden

  • Tonay am 19.05.2017 08:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zocker?

    ich musste schon herzlich lachen, als ich FIFA im Zusammenhang mit Gamer gelesen hab. Etwa vergleichbar mit der Angry Birds Liga.

  • Frank am 19.05.2017 08:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Angebot aber auch Nachfrage?

    Zocker funktionieren nicht so. die richtig heftigen Gamer haben ihre Ausrüstung zu Hause. Alles bis ins Kleinste auf ihre Spielweise angepasst. Wieso sollten die woanders 20 Stutz dafür bezahlen? Durchschnittsgamer haben kaum Grund diesen Ort auf zu suchen. Im Turnier könnten die kaum was reissen. Höchstens wenn hoch dotierte Turniere ausgerichtet werden, würden gute Gamer erscheinen. Das ist aber nur selten machbar. Dazu kommt, mit nur 1 Spiel, werden eh weniger Spieler angezogen. Frage Für welche Kundengruppe ist das gedacht?

  • Negan am 19.05.2017 07:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Never

    Fifa ist etwas, womit ich höchstens im Laden in Kontakt komme, um es zur Seite zu stellen. Ich zocke lieber andere Spiele, die mir Spass machen, aber das Fesselndr hinter Fifa hat sich mir einfach noch nicht erschlossen