Domat/Ems GR

26. Juli 2017 15:55; Akt: 26.07.2017 15:55 Print

Chihuahua auf Zebrastreifen totgefahren

Am Montagabend ist in Domat/Ems ein Chihuahua auf einem Fussgängerstreifen angefahren und getötet worden. Die Kantonspolizei Graubünden sucht nun Zeugen.

storybild

Auf diesem Fussgängerstreifen wurde am Montagabend ein Chihuahua von einem unbekannten Autolenker totgefahren. (Bild: Kapo Graubünden)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Halterin befand sich am Montagabend um 19.10 Uhr mit dem angeleinten Hund am Fussgängerstreifen gegenüber dem Polizeiposten auf der Hauptstrasse. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte betrat der Chihuahua selbständig den Fussgängerstreifen.

Hund war auf der Stelle tot

Dabei wurde er von einem in Richtung Chur fahrenden dunklen Personenwagen erfasst und auf der Stelle getötet. Der Hund war noch angeleint gewesen, als er den Fussgängerstreifen aus eigenem Antrieb betreten habe, wie die Kantonspolizei Graubünden auf Anfrage erklärt. Die Besitzerin sei aber stehen geblieben.

Die Polizei sucht nach der Person, die am Steuer des Fahrzeugs gesessen hat sowie Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können (Telefon 081 257 72 50).

(sda)