Tödlicher Unfall

25. Oktober 2012 08:05; Akt: 25.10.2012 14:01 Print

Mann überfahren und abgehauen

Heute Morgen ist es auf der A13 auf der Höhe von St. Margrethen zu einem tödlichen Unfall gekommen. Eine Person wurde von einem nachfolgenden Fahrzeug überfahren. Der Lenker beging Fahrerflucht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Auf der Autobahn A13 zwischen Au SG und St. Margrethen SG ist am frühen Donnerstagmorgen ein Mann zu Tode gefahren worden. Der Mann wurde von mindestens einem Auto überrollt und mitgeschleift.

Gegen 5.30 Uhr stiessen auf der A13 zwei Autos zusammen. Beide Verkehrsteilnehmer stellten ihre Wagen auf dem Pannenstreifen ab. Ein beteiligter Lenker wurde in der Folge totgefahren. Von wem, ist unklar. Der Fahrer oder die Fahrerin des Autos, das den Mann überfuhr, setzte die Fahrt fort. Im Moment läuft eine Fahndung.

Hans Peter Eugster, Sprecher der St. Galler Kantonspolizei, bestätigte eine Meldung in der Online-Ausgabe des «St. Galler Tagblatt». Die Autobahn A13 war rheintalabwärts bis am Mittag vollständig gesperrt. Der Tote konnte bis Mittag noch nicht identifiziert werden, wie Eugster auf Anfrage der SDA sagte.

(mbu/sda)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren