St. Gallen

08. Juni 2017 06:10; Akt: 08.06.2017 07:50 Print

«Dieser Blitzer ist doch reine Schikane»

Eine Leser-Reporterin bemerkte am Mittwochmittag in St. Gallen einen sehr unscheinbaren Blitzer. Dieser war beim linken Hinterreifen eines Autos angebracht.

storybild

Dieser Blitzer stand am Mittwoch in St. Gallen. (Bild: Leser-Reporterin) (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ich ging die Strasse entlang und bemerkte plötzlich, dass eine Art Kamera am Heck eines Autos angebracht war», erzählt die 25-jährige Leser-Reporterin. «In der Nähe stand ein Polizist, weshalb ich mir sicher bin, dass es sich dabei um einen Blitzer handelte.» Das Ganze ereignete sich am Mittwochmittag in der Lämmlisbrunnenstrasse in St. Gallen, die ein Tempolimit von 50 Stundenkilometern hat.

Umfrage
Wurden Sie auch schon geblitzt?
8 %
58 %
15 %
13 %
6 %
Insgesamt 5473 Teilnehmer

Der Blitzer sei ihrer Meinung nach schon ziemlich perfide versteckt gewesen. Langsam werde man den Verdacht nicht los, dass die vielen Blitzen in St. Gallen mehr dazu dienen, die Staatskasse aufzubessern, als der Sicherheit zu dienen. Obwohl sie selbst eher selten Auto fährt, ist für sie klar: «Es gibt auch so schon genug Blitzer, solche wie dieser hier dienen doch nur dazu, die Autofahrer zu schikanieren.»

In Gebieten mit vielen Verstössen

Dionys Widmer, Mediensprecher der St. Galler Stadtpolizei, bestätigt die Beobachtung: «Hierbei handelt es in der Tat um ein mobiles Messgerät, das am Mittwoch an besagter Stelle zur Geschwindigkeitskontrolle verwendet wurde.» Bei einer Übertretung machte das Gerät direkt ein Foto. Theoretisch könne es aber auch so eingesetzt werden, dass es lediglich die Geschwindigkeit misst und Beamte ein paar Meter weiter die sündigen Autofahrer anhalten.

Das mobile Messgerät komme hauptsächlich dann zum Einsatz, wenn sich Anwohner über Geschwindigkeitsübertretungen beschweren oder die Polizei mögliche Sicherheitsprobleme feststellt. Wenn dann das mobile Gerät die Annahme bestätigt, werde die Installation einer semi-stationären Messanlage in Erwägung gezogen. So wie man ihn zum Beispiel von der Rorschacherstrasse kenne, so Widmer. Mobile Messgeräte würden nie lange an einem Ort bleiben. Im vorliegenden Fall an der Lämmlisbrunnenstrasse nur bis zum Mittwochnachmittag. Dies liege daran, dass sie aufgestellt und betreut werden müssen.

Blitzer in Elektro-Smart

Es ist nicht das erste Mal, dass Leser-Reporter sich über unauffällige Blitzer aufregen. Anfang April sorgten zwei Kameras, die in einem Elektro-Smart versteckt waren, in Dübendorf ZH für Kopfschütteln. «Das ist eine Riesensauerei! Was hat das bitte schön noch mit Sicherheit im Strassenverkehr zu tun? Pure Abzocke!», schriebt ein Leser damals, der den Smart am in der 50er-Zone entdeckte. Zudem habe der Smart während mehrerer Stunden einen Parkplatz blockiert, der eigentlich für die Öffentlichkeit gedacht sei.

(gts)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Edi am 08.06.2017 06:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Parkieren?

    Das. Auto ist super parkiert. Hoffentlich gibt es eine Buse dafür

    einklappen einklappen
  • Das Auge am 08.06.2017 06:21 Report Diesen Beitrag melden

    Zulassung?

    Ist das Teil überhaupt vom Strassenverkehrsamt so zugelassen? Steht nämlich seitlich über die Karosserie hervor...

    einklappen einklappen
  • Mika am 08.06.2017 06:21 Report Diesen Beitrag melden

    Das man Blitzer tarnt, versteh ich noch

    aber wenn man den Standort nach Lukrativitätsaspekten wählt und nicht aus Sicherheitsgründen, dann fehlt mir das Verständnis..

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Chris am 09.06.2017 22:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut gemacht

    Gut so. Die Polizei setzt nur das Gesetz um. Wer sich nicht daran hält soll zahlen. Sicherheit hin oder her.

  • Josef Stadelmann am 09.06.2017 14:26 Report Diesen Beitrag melden

    fahrt langsam

    machen nur Ihren Job. fahrt langsam dann blitzt es nicht.

  • Leandet am 09.06.2017 12:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wo ist das problem?

    es ist so einfach; fahrt eure erlaubte geschwindigkeit, punkt!

  • C.L am 09.06.2017 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Selberschuld!

    Wiso Schikane? Sorry,wenn man sich an die geschwindigkeit hält,hat mann auch nichts zu befürchten! Und ja ich bin selber Autofahrerin und ja,habe auch schon eine geschwindigkeits buss bekommen! Habe mich auch generft ABER über mich,weil ICH die geschwindigkeit nicht eingehalten habe!

  • René Mettler am 09.06.2017 07:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blitzer

    Parkieren schon verlernt. Für Normalbürger einig Stützli loos