Autobahn A13

29. Februar 2016 16:57; Akt: 29.02.2016 16:57 Print

FCSG-Fans bemalen Brücke grün-weiss

Zwischen Kriessern und Montlingen wurde eine Autobahnbrücke grün-weiss eingefärbt. Das Astra hat Anzeige erstattet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Wochenende hat die Autobahnbrücke zwischen Kriessern und Montlingen einen neuen Anstrich bekommen. Das Brückengeländer wurde auf einer Länge von rund 60 Metern mit grün-weisser Farbe bemalt. Die Täterschaft ist bislang noch nicht bekannt. Die Farben Grün und Weiss deuten aber auf eine Aktion von FCSG-Fans hin.

Im Forum des FC St. Gallen wird die Aktion derweil diskutiert. Ein User namens Seppatoni schreibt: «Die grün-weiss bemalte Brücke über der Autobahn bei Kriessern war durchaus gelungen.» Wie dem Forum zu entnehmen ist, soll kurz nach der Brücke ein Transparent gehangen haben, auf dem gross «Lugano» stand, wobei die Buchstaben N und O mit roter Farbe geschrieben waren. Eine klare Botschaft an die Mannschaft des FC Lugano, die am Sonntag in der AFG-Arena gastierte und über die A13 zurück ins Tessin fuhr. Das Spiel zwischen den beiden Mannschaften endete mit 3:3.

Die Antwort der Lugano-Fans liess nicht lange auf sich warten. Wie FM1Today berichtet, wurde die andere Seite der Brücke von ihnen umgestaltet. Dort hing Schriftzug mit der Botschaft «chiudi la cinghia», was soviel bedeutet wie «Schnallt den Gürtel enger».

Beim FCSG steht man der Brücken-Aktion mit gemischten Gefühlen gegenüber. «Natürlich ist es schön für uns, wenn sich Leute mit dem Verein identifizieren», sagt FCSG-Sprecher Daniel Last zu 20 Minuten. «Es ist aber schade, wenn solche Aktionen illegal sind und darum strafrechtlich verfolgt werden.»

Graffiti-Kriege sind keine Seltenheit mehr

Wie FM1Today schreibt, stösst die Aktion beim Bundesamt für Strassen auf wenig Gegenliebe. «Wir haben Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung erstattet», sagt Rafael Kurer, Abteilungsleiter beim Astra. Ein sofortiger Neuanstrich sei nicht geplant, sagt Kurer weiter. Dies, weil die Botschaft nicht sexistisch, rassistisch oder politisch unkorrekt sei.

Scharmützel zwischen Fussball-Fans abseits der Stadien sind keine Seltenheit. Die Fans des FC Basel und des FC Zürich lieferten sich im Sommer einen Graffiti-Krieg. Auch im Eishockey sind solche Botschaften verbreitet. Im vergangenen Jahr wurde bereits ein RhB-Brücke bei Jenaz in Graubünden in Blau und Gelb, den Farben des HC Davos, angemalt. Im vergangenen April gingen 17 Hardcore-Fans des HC Lausanne einen Schritt weiter: Sie bemalten acht Brücken mit den Farben des Clubs.

(afa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • bigasso am 29.02.2016 17:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    art on bridges

    sieht doch viel besser aus als grauer beton und stahl... ich bin zwar kein fussballfan aber finde das nicht weiter schlim.

  • sgblock am 29.02.2016 17:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Besser als grauer Beton

    Solang es schön aussieht und keine "Schmiererei ist hab ich nichts dagegen.

  • AntiTheist am 29.02.2016 17:24 Report Diesen Beitrag melden

    sah die brücke vorher besser aus?

    ich find CH fussball ja gänzlich uninteressant und die beschädigung fremden eigentums durch "kunst" infantil. trotzdem: sah die brücke vorher besser aus?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bruder Mercurius am 01.03.2016 06:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    qualitativ schlecht

    Wenn die St.Galler genau so lausig spielen, wie diese 'Maler' arbeiten, dann gute Nacht.

  • Burton88 am 29.02.2016 21:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nachahmer

    warum kupfern plötzlich alle den baslern ab, da ist eine brücke rot blau seit eh und je und niemandem stört es. weil da wird für den verein gelebt :-D

  • Rita am 29.02.2016 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Perfekt

    Bitte den gegenüberliegenden Teil auch noch verschönern.Tut dem Auge was gutes.

  • sauer am 29.02.2016 20:02 Report Diesen Beitrag melden

    so belassen

    Die Brücken in Basel sind schon seit Jahren rot/blau aber da sagt man nicht??? Lässt es doch so sein, wird sowieso wieder bemalt!

  • D&mT am 29.02.2016 19:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dürfen lassen

    Danke liebe Mahler. Fahre jeden Tag vorbei und alle sind zufrieden. Etwas schöner dürftet ihr arbeitet beim nächsten mal.