Oberriet SG

26. Juni 2017 11:20; Akt: 26.06.2017 13:59 Print

21-Jähriger brettert mit 142 km/h durch Dorf

Mit einem Audi S5 jagte ein 21-jähriger Kosovare durch Oberriet SG: Die Polizei erwischte ihn mit 142 km/h. Der Wagen wurde beschlagnahmt.

storybild

Die Eichenaustrasse in Oberriet SG: Hier wurde der 21-Jährige mit 142 km/h erwischt. (Bild: Google Street View)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 21-Jährige war am Samstag kurz nach 21 Uhr auf der Eichenaustrasse in Oberriet unterwegs, als er von der Laserpistole eines St. Galler Kantonspolizisten erfasst wurde. Sie zeigte eine Geschwindigkeit von 142 Stundenkilometern an – 92 mehr als erlaubt.

Der im Kosovo ausgestellte Fahrausweis des Rasers wurde ihm für die ganze Schweiz aberkannt. Was aber noch schmerzhafter sein dürfte: Der Audi S5, der einem Bekannten des Rasers gehört, wurde auf der Stelle beschlagnahmt. «Der Wagen wird für die Kosten- und Verfahrensabdeckung gebraucht», so Krüsi. Mit anderen Worten: Kann der 21-Jährige nicht für die anfallenden Kosten aufkommen, wird der Audi verkauft.

Einen kantonalen Rekord, wie von den Polizisten zunächst vermutet, stellt die Raserfahrt des 21-Jährigen nicht dar: Am 29. Februar 2016 war in Haag SG ein Lenker mit 177 km/h in der 50er-Zone geblitzt worden.

(20 Minuten)