St. Gallen

26. Dezember 2011 20:44; Akt: 26.12.2011 20:58 Print

Krippe aus Schnee zog viele Besucher an

Mit fast 20 Tonnen Schnee wurde in ­diesem Jahr die Schneekrippe im Stadtzentrum ­gebaut.

storybild

Am Gallusplatz steht eine Weihnachtskrippe, die aus 20 Tonnen Schnee geformt wurde.Foto: (Bild: Ilda Özalp)

Fehler gesehen?

Das Interesse an den Skulpturen am ­Gallusplatz ist gross: Dutzende Leute schauten gestern vorbei, um Maria, Josef und Jesus aus Schnee zu sehen. Ganz heil ist das Kunstwerk ­allerdings nicht mehr – sowohl Josef als auch Maria fehlen nämlich bereits die Köpfe.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Babs Hofmann am 27.12.2011 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    Schööönnnn

    Supi gmacht Eugen :) Gruess Babs und Familie

  • Moreno Nagel am 27.12.2011 20:27 Report Diesen Beitrag melden

    Weihnachten und Umwelt

    Alle Jahre immer wieder sehr schön, wirklich ein Kunstwerk :-) Aber... zuerst wird tonnenweise natürlicher Schnee aus der Stadt abgeführt, um dann wieder künstlichen Schnee in die Stadt zu transportieren!? Anscheinend bleibt der Umweltschutz bei der ganzen Weihnachtstimmung auf der Strecke. Der Christbaum auf dem Klosterplatz wird jedes Jahr mit einem Transporthelikopter herangeschafft, und die an für sich geniale Weihnachtsbeleuchtung mit abgas- und lärmimissionstarken baggerähnlichen Hebebühnen montiert! Kaum ist der langersehnte Schnee da, wird rigoros schwarzgeräumt Weihnachtsstimmung ade

Die neusten Leser-Kommentare

  • Moreno Nagel am 27.12.2011 20:27 Report Diesen Beitrag melden

    Weihnachten und Umwelt

    Alle Jahre immer wieder sehr schön, wirklich ein Kunstwerk :-) Aber... zuerst wird tonnenweise natürlicher Schnee aus der Stadt abgeführt, um dann wieder künstlichen Schnee in die Stadt zu transportieren!? Anscheinend bleibt der Umweltschutz bei der ganzen Weihnachtstimmung auf der Strecke. Der Christbaum auf dem Klosterplatz wird jedes Jahr mit einem Transporthelikopter herangeschafft, und die an für sich geniale Weihnachtsbeleuchtung mit abgas- und lärmimissionstarken baggerähnlichen Hebebühnen montiert! Kaum ist der langersehnte Schnee da, wird rigoros schwarzgeräumt Weihnachtsstimmung ade

  • Babs Hofmann am 27.12.2011 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    Schööönnnn

    Supi gmacht Eugen :) Gruess Babs und Familie