Absturz auf Rautialp

28. Juli 2012 16:27; Akt: 28.07.2012 16:42 Print

Segelflieger stirbt in Glarus

Für einen 46-jährigen Segelflieger kam jede Hilfe zu spät: Der Mann stürzte am Freitagnachmittag im Kanton Glarus mit seinem Flugzeug aus noch ungeklärten Gründen zu Tode. Der Unfall wird untersucht.

storybild

Der 46-jährige Pilot überlebte den Absturz seines Segelflugzeugs nicht. (Bild: Kapo GL)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Segelflugzeug ist am Freitagnachmittag auf die Rautialp im Kanton Glarus abgestürzt. Der Pilot, ein 46-jähriger Schweizer, kam dabei ums Leben. Er fiel aus noch ungeklärten Gründen auf abfallendes Wiesland.

Wie die Glarner Polizei am Samstag mitteilte, war der Segelflieger am Freitag um etwa 14 Uhr am Flugplatz Mollis gestartet. Ein Schleppflugzeug zog den Piloten in Richtung Obersee. Am späteren Nachmittag ging dann bei der Rega eine Unfallmeldung ein. Die Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle (SUST), die Glarner Staatsanwaltschaft und die Polizei untersuchen den Unfall.

(sda)