St. Gallen

09. Mai 2017 17:52; Akt: 09.05.2017 17:52 Print

HSGler beweisen ihre Talente ausserhalb der Uni

Am Mittwochabend findet erstmals «St. Gallen’s Got Talent» in der Studentenbar Meeting Point statt. Organisiert wird der Anlass von HSG-Studenten.

Diese Kandidaten stellen sich jeweils in kurzen Videos auf Facebook vor. (Video: Facebook/gts)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ich liebe Kreativität», so Ariana De Los Cobos, Mitorganisatorin von «St. Gallen's Got Talent». «Ich fand es schade, dass es in St. Gallen keine Veranstaltungen gibt, bei denen Talente aus verschiedenen Sparten teilnehmen können.» Deshalb hat De Los Cobos in Absprache mit dem Pieces-Team «St. Gallen's Got Talent» ins Leben gerufen. Bei Pieces handelt es sich um eine Non-Profit-Organisation von Studenten der HSG. Unterstützt wird De Los Cobos auch von Lars Ochsner, einem Mitglied von Amplify, dem Verein für Musikinteressierte an der HSG.

Umfrage
Waren Sie auch schon mal bei einem Talentwettbewerb?
15 %
9 %
15 %
61 %
Insgesamt 34 Teilnehmer

Vielfalt an Talenten

Der Anlass findet am Mittwochabend um 20.30 Uhr im Meeting Point am Blumenbergplatz 9 statt. Dabei sollen zehn Kandidaten ihr Talent unter Beweis stellen: von Gesang über Comedy zu Gitarrespielen. De Los Cobos: In der Pause wird zudem die Amplify-Band spielen.» Der Sieger des Talentwettbewerbs wird durch das Publikum bestimmt. Als Abschluss gibt es eine Open-Mic-Session, bei der Zuschauer spontan ihr Können zeigen dürfen.

Der Event ist seit April in Planung. «Am schwierigsten war es, eine Vielfalt an Talenten hinzubekommen». Laut De Los Cobos waren vor allem Sänger interessiert. Die Teilnehmer der Show müssen nicht von der Uni sein, jedoch hätten sich ausschliesslich HSG-Studenten gemeldet.

So sieht man unter anderem Freddy Jones, der in seinem Vorstellungsvideo Thunderstruck von AC/DC auf der E-Gitarre spielt. Mehr als «Hey, ich bin Freddy und wie man sieht spiele ich gerne Gitarre», will er aber noch nicht verraten.

Ein weiterer Teilnehmer am «St. Gallen's Got Talent» ist Kevin D'Souza. Er studiert im sechsten Semester. In seinem Vorstellungsvideo spielt er auch gleich noch die Rolle seines Zwillingsbruders Steve, der ihn auf der Gitarre begleitet.

Als Zuschauer sind alle willkommen, der Eintritt ist frei, es gibt aber eine Kollekte.

(gts)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marc-Anton am 09.05.2017 19:03 Report Diesen Beitrag melden

    Gustav-Aurelius

    was hat Maximilian für ein Talent gezeigt?

  • Detlef Roth am 09.05.2017 22:02 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Hammer, finde ich eine tolle sache! Bravo Lars Ochsner und sein Team

    einklappen einklappen
  • Musiker am 09.05.2017 23:05 Report Diesen Beitrag melden

    Free your mind

    Da besteht ja Hoffnung, dass in Plattenfirmen und Radio wieder Leute in der Chefetage kommen, die was von Musik verstehen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Heinrich LuZern am 10.05.2017 03:08 Report Diesen Beitrag melden

    HSG Hat Saufen Gelernt

    Einer der besten Unis der Schweiz, besser man lässt die Studis der HSG auf das Musik Business zu,als auf die Wirtschaft. Nicht von ungefähr kommen die Sprüche, der dir vorgesetzte Manager hat nur eine HSG Erfahrung.

  • Corinne am 09.05.2017 23:38 Report Diesen Beitrag melden

    Super Organisation

    Super,freue mich darauf ! Ist wirklich toll was ihr Pieces Team alles leistet . HUT ab, Bravo !

  • Musiker am 09.05.2017 23:05 Report Diesen Beitrag melden

    Free your mind

    Da besteht ja Hoffnung, dass in Plattenfirmen und Radio wieder Leute in der Chefetage kommen, die was von Musik verstehen.

  • Detlef Roth am 09.05.2017 22:02 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Hammer, finde ich eine tolle sache! Bravo Lars Ochsner und sein Team

    • Alex Alder am 09.05.2017 22:53 Report Diesen Beitrag melden

      Sehr gut

      Kann ich nur zustimmen!

    • Babs Heuberger am 09.05.2017 22:56 Report Diesen Beitrag melden

      Bravo

      Coole Sache, die Vereine an der HSG leisten wirklich tolle Arbeit

    einklappen einklappen
  • Yiruma am 09.05.2017 20:56 Report Diesen Beitrag melden

    Klavier spielen und Talent?

    Klavier spielen kann jeder genau so gut und bezeichnet sich nicht als Talent, sorry. Ausser man ist Yiruma, dann ist man ein Talent.