Sportmanager

18. Juli 2016 17:19; Akt: 19.07.2016 08:56 Print

Ex-Fussballer Asamoah hat nun einen HSG-Abschluss

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Gerald Asamoah hat seinen Abschluss an der Uni St. Gallen in der Tasche. Er hatte seit März einen Lehrgang in Sportmanagement besucht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Samstag ist der ehemalige Profi-Fussballer Gerald Asamoah zertifizierter Sportmanager. Dies postete der 37-Jährige mit einem breiten Grinsen auf seinem Facebook-Profil. Der ehemalige deutsche Nationalspieler besuchte seit März den Sportmanagement-Lehrgang, den die Uni St. Gallen in Kooperation mit dem FC Schalke 04 anbietet. «Für mich beginnt nun die zweite Karriere», so Asamoah zur «Bild»-Zeitung.

Für Asamoah war der Lehrgang absolut gelungen: «Ich hatte eine spannende, intensive und lehrreiche Zeit, in der ich viele interessante Erfahrungen machen und Inhalte kennenlernen durfte.» Davon werde er in Zukunft sicher noch profitieren können. Die Stadt St. Gallen hat ihm ebenfalls gut gefallen. «Es hat Spass gemacht hier.»

2017 bereits in Planung

Wie Programm-Manager Christian Lang zu 20 Minuten sagt, sei die Stimmung in der Lehrgangsgruppe sehr harmonisch gewesen. «Es ist erfreulich, wie sie sich gemeinsam entwickelt haben.» Einen grossen Anteil daran habe auch Gerald Asamoah gehabt. «Durch seine lockere und offene Art hat er sich sehr positiv eingebracht», sagt Lang.

Den Lehrgang zeichne vor allem die Mischung der Teilnehmer aus. «Es hat ehemalige und aktive Spitzensportler dabei, Führungskräfte innerhalb von Sportorganisationen oder sportnahen Berufen, selbständige Unternehmer, aber auch einfach sportbegeisterte Studenten. Das bringt eine gute Dynamik in die Gruppe», so Lang. Für 2017 plane man bereits die dritte Durchführung des Lehrgangs. Deshalb gehe man fest davon aus, dass Asamoah noch viele bekannte Nachfolger erhalten wird.

(jeh)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lena Lisa Luna am 18.07.2016 18:19 Report Diesen Beitrag melden

    Kein HSG-Abschluss-sondern Weiterbildung

    Ähm.. sorry, das ist kein Studium, das ist einen Weiterbildung. Ein sogenanntes CAS (ca. 15 ECTS) ein Master an der HSG beinhaltet 120 ECTS... er hat also nicht "den" HSG Abschluss sondern "einen" Abschluss....

    einklappen einklappen
  • Geronimo am 18.07.2016 18:18 Report Diesen Beitrag melden

    Irreführend

    Seit März an der HSG. Also drei bis vier Monate. Das ist kein Studium. Nicht mal ein Lehrgang. Das ist ein Kurs den er absolviert hat. Da von HSG-Abschluss zu sprechen ist schon starker Tobak.

    einklappen einklappen
  • Roger Blaser, Basel am 18.07.2016 20:20 Report Diesen Beitrag melden

    Sportmanager

    Wirklich wichtig für die Entwicklung der Menschheit.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Cavi33 am 19.07.2016 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    HSG hat vieles im Köcher

    Wo hat der denn in so kurzer einen HSG Abschluss gemacht bei mir hat es viel länger gedauert.

  • Cedric Moldavi am 19.07.2016 10:01 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation

    tolle sache; herzliche Gratulation an Asamoah und auch an die UniSG, dass sie einen solchen Lehrgang anbieten

    • Roman F. am 19.07.2016 10:14 Report Diesen Beitrag melden

      Wieso an der HSG

      Gibts den lerngang nicht bei der FIFA-School...kein Witz bei der FIFA kann man seinen Master machen; The FIFA Master - International Master in Management, Law and Humanities of Sport. "Law and Humanities" find ich so toll....wieso Sie kein Ethik-Grundkurs anbieten wiess ich nicht.

    einklappen einklappen
  • Peter B. am 19.07.2016 07:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Qualität der Schweizer Universitäten und Hochschul

    In 5 Monaten von Null zu einem Hochschulabschluss? Ob diese Uni noch eine Kaderschmiede sein will? Sind das also unsere zukünftigen Führungskräfte?

    • Julia Müller am 19.07.2016 07:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter B.

      ..denken hilft ;) ...das ist kein abschluss, das war nur ein kurs..

    einklappen einklappen
  • Spötter am 18.07.2016 22:32 Report Diesen Beitrag melden

    Also,

    ...für einen Job bei der FIFA genügt seine Weiterbildung allemal.

  • Jonas Kern am 18.07.2016 20:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Idee! Bravo Universität St. Gallen!

    Super Idee der Universität St. Gallen einen solchen Lehrgang zu lancieren. Da zeigt die Universität St. Gallen wieder ihren Innovationsgeist. Bin mir sicher, dass die Teilnehmer enorm davon profitieren konnten. Ich bin überzeugt, dass dieser Lehrgang durchaus dazu beiträgt, dass die Sportfunktionäre (unter denen sich bekanntlich und meiner Meinung nach glücklicherweise zahlreiche ehemalige Spitzensportler befinden) immer besser ausgebildet sind und dafür sorgen, dass die ganze Sportbranche weiter professionalisiert wird. Coole Idee und tolle Arbeit Universität St. Gallen und Herr Lang!

    • Dösel am 18.07.2016 21:16 Report Diesen Beitrag melden

      Leicht irreführender Titel?

      Es geht nichts über gute Vernetzung. Wie soll er sonst später wissen, wen er wann schmieren muss um ein optimales Resultat rauszuholen?

    einklappen einklappen