Wattwil SG

24. Oktober 2017 13:38; Akt: 24.10.2017 14:15 Print

Spital lagert Leichen im Materialraum

Der Kühlraum für die Verstorbenen im Spital Wattwil wurde abgerissen. Nun liegen die Leichen in einem Materialraum.

storybild

Das Spital Wattwil, aufgenommen am Freitag, 24. Oktober 2014, in Wattwil. Das St. Galler Stimmvolk befindet am 30. November 2014 ueber den Kantonsratsbeschluss ueber die Erneuerung und Erweiterung des Spitals Wattwil im Umfang von 85 Millionen Franken. (Bild: Keystone/Gian Ehrenzeller)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Spital Wattwil ist im Moment eine grosse Baustelle: Es wird gesamterneuert. Das hatte zur Folge, dass ein ganzer Trakt abgerissen wurde, indem sich die Leichenhalle befand. Der vorübergehende Aufenthaltsraum für Verstorbene befindet sich deshalb nun auf einer Bettenstation in einem Materialraum, wie
fm1today berichtet.

Unter den Angestellten sorgte die Umstellung offenbar für einige Irritationen, wie das News-Portal schreibt: Sie hätten Mühe gehabt mit dem neuen Aufbahrungsraum. «Das Provisorium erfüllt nicht unsere Ansprüche an eine definitive Lösung. Wir mussten relativ schnell eine Lösung finden, da wir mit dem Bau voraus waren», sagt Barbara Anderegg, Leiterin Kommunikation der Spitalregion Fürstenland Toggenburg.

Noch bis im März

Die Verstorbenen würden so lange im Patientenzimmer gelassen, bis sich die Angehörigen verabschieden konnten. Dann würden sie je nach Wohnort des Verstorbenen innerhalb eines halben Tages in die Aufbahrungshalle der Gemeinden transportiert. Anderegg: «Man kann ungefähr davon ausgehen, dass der Raum im Schnitt zwei bis vier Mal pro Monat genutzt werden muss.»

Das Provisorium soll sicher noch bis März bestehen bleiben. Im Neubau soll es dann wieder einen Aufbahrungsraum und einen separaten Raum für die Angehörigen der Verstorbenen geben.

(lad)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Spaniel am 24.10.2017 13:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtige Lösung

    Das ist doch eine akzeptable Lösung - mir ist Sinn dieses Berichtes nicht ganz klar.

    einklappen einklappen
  • N.Schelm am 24.10.2017 14:08 Report Diesen Beitrag melden

    So schnell gehts

    Ändert die Beschriftung von Materialraum auf Leichenraum, und alles ist wieder gut.

    einklappen einklappen
  • WERNI G 75 am 24.10.2017 14:17 Report Diesen Beitrag melden

    Nach mir die Sintflut !

    Spielt mir eigentlich keine Rolle ob ich im Materialraum oder sonst in einem Keller oder Leichenschauhaus lande wenn ich tot bin.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Der Observante am 24.10.2017 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respektlos

    Eine derartige Situation finde ich beschämend. Ob Lebend oder Tot, jeder hat seinen würdigen Aufenthaltsort verdient. Eine solche Handlung, wass einzustellen ohne alternative ( kurzfristige Lösung zu bieten ) finde ich respektlos!!! Genauso enstehen Hygieneprobleme in Krankenhäusern.

  • Äuää am 24.10.2017 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    85 Millionen für ein Spital in einem Kuhkaff? Und sind dort im Umkreis nicht gleich mehrere? Und dann fühlt sich die Ostschweiz immer im Abseits..... Dafür darf der Rest der Schweiz immer höhere KK-Prämien bezahlen gell? Im übrigen ist es den Verstorbenen so ziemlich egal wo sie liegen bis sie abgeholt werden. Oder hat da schon eine Leiche reklamiert?

  • Sulejka am 24.10.2017 17:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    neu aufbauen

    Warum muss das jetzt hier breit geschlagen werden nachdem man den Kühlraum abgerissen hat..Irgendwo muss man die Leichen aufbahren bis sie dann in's Leichenhaus des Friedhofs kommen. Vermutlich wird der Kühlraum neu aufgebaut im Spital.

  • Thomas am 24.10.2017 17:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kühl sollte es sein.

    Wieso nicht im Kühlhaus der Kantine?

  • Chuck Norris am 24.10.2017 16:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum nicht im Keller?

    Jeder hat doch Leichen im Keller.