Tödlicher Arbeitsunfall

06. Juni 2018 09:32; Akt: 06.06.2018 12:55 Print

Bauarbeiter wird von Mörtelkiste erschlagen

Am Dienstag kam es in Schänis SG zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Ein 49-jähriger Bauarbeiter wurde unter 200 Liter Beton begraben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 49-jähriger Arbeiter ist am Dienstagmittag auf einer Baustelle in Schänis tödlich verunfallt. Er wurde von einer mit 200 Litern Beton gefüllten Mörtelkiste getroffen, die von einem Kran abstürzte, weil Halterungen abbrachen.

Der Unfall geschah um 11.30 Uhr im Ziegelhof, wie die St. Galler Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Die mit Beton gefüllte Mörtelkiste sollte mit einem Kran auf die Baustelle gehoben werden. Als sie sich in 25 Metern Höhe befand, brachen die Halterungen, und die schwere Kiste stürzte genau auf den Arbeiter.

Weshalb die Halterungen abbrachen, ist nicht bekannt. Spezialisten der Polizei klären die Unfallursache ab.

(fur/sda)