Kreuzlingen TG

07. Februar 2018 12:03; Akt: 07.02.2018 12:03 Print

Betrüger will Feuchtigkeit im Keller messen

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Dienstag in Kreuzlingen einen Betrüger verhaftet. Dieser gab sich als Mitarbeiter des Elektrizitätswerks aus.

storybild

Mit diesen gefälschten Unterlagen wollte der Betrüger die Geschädigte überlisten. (Kapo TG)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein unbekannter Mann kontaktierte am Montag telefonisch die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Kreuzlingen. Er gab sich als Mitarbeiter des Elektrizitätswerks Kreuzlingen namens Christopher Brühl aus und erklärte, er müsse am folgenden Tag die Feuchtigkeit in den Kellerräumlichkeiten messen. Der Bewohnerin kam dies verdächtig vor, sie kontaktierte die Polizei.

Am folgenden Tag kurz nach Mittag erschien der angebliche Mitarbeiter und wurde durch Fahnder der Kantonspolizei Thurgau vor Ort festgenommen. Beim Mann handelt es sich um einen 20-jährigen Deutschen. Die in seinen Unterlagen gefundenen Dokumente lassen darauf schliessen, dass er der Bewohnerin teure Sanierungsarbeiten anbieten wollte.

Zeugen gesucht

Die Kantonspolizei Thurgau mahnt zur Vorsicht vor angeblichen Amtspersonen oder unbekannten Handwerkern an der Haustür. Im Zweifelsfall solle der Zutritt zur Wohnung verweigert und bei den echten Firmen oder Behörden abgeklärt werden, ob es sich tatsächlich um einen Mitarbeiter handelt. Bei entsprechendem Verdacht kann auch die Kantonspolizei Thurgau über die Notrufnummer 117 informiert werden.

Personen, die ebenfalls in ähnlicher Art und Weise kontaktiert worden sind, werden gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter 058 345 20 00 zu melden.

(20M)