Arbon TG

05. Juni 2018 08:44; Akt: 05.06.2018 08:44 Print

Dieb klaut Spenden für Strassenkinder

Aus der Praxis eines Kinderarztes in Arbon ist eine Spendenbox entwendet worden: Das Geld war für Waisenkinder auf den Philippinen bestimmt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Das ist absolut unmenschlich», sagt Kinderarzt Abdullah Boyacioglu aus Arbon. In seiner Praxis betreut der 43-Jährige seit sieben Jahren Kinder und Jugendliche. «Natürlich wurde mal ein Kugelschreiber oder ein kleines Spielzeug entwendet», sagt er. «Doch hier sprechen wir von etwas ganz anderem. Hier geht es um Waisenkinder, die ein Zuhause brauchen.» Als Kinderarzt sei er schockiert, so Boyacioglu.

Ihm zufolge muss die Box am Freitagabend nach 18 Uhr verschwunden sein. Seine Patienten kämen für die Tat nicht infrage. Der Arzt verdächtigt einen aussenstehenden Dritten, der Kenntnis von der Box hatte. «Ein paar Tage vor dem Vorfall haben wir noch darüber diskutiert, ob wir nicht die grossen Noten rausnehmen sollten, da sie Diebe anlocken könnten», erzählt Boyacioglu. «Nun ist es geschehen.» Laut dem Arzt enthielt die Box gegen 1000 Franken.

Tochter brach in Tränen aus

Die Spendenaktion wurde von Roman und Eleanor Dünner aus Arbon ins Leben gerufen. Das Ehepaar steht kurz vor der Abreise auf die Philippinen, wo es sich um obdachlose Waisenkinder kümmern wollte. «Als unsere ältere Tochter vom Diebstahl erfuhr, ist sie in Tränen ausgebrochen», sagt Roman Dünner. «Es war und ist unser Herzenswunsch, diesen Kindern zu helfen.»

An die Adresse des unbekannten Diebes schrieb Eleanor Dünner auf Facebook: «Ich hoffe, du gibst das Geld wenigstens für einen guten Zweck aus. Das Karma soll dich nicht treffen...»

(dva)