Frauenfeld

09. November 2017 12:50; Akt: 09.11.2017 12:50 Print

Ganze Zimmereinrichtung in Wald entsorgt

Eine Leser-Reporterin entdeckte am Mittwoch in Frauenfeld im Wald massenweise Abfall, der illegal entsorgt wurde. Leider kein Einzelfall.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Das ist doch eine Schweinerei, wer macht den so etwas», fragt sich eine Leser-Reporterin. Sie war am Mittwoch in Frauenfeld mit ihrem Hund auf einem Waldspaziergang. Dabei stiess sie auf eine gesamte Zimmereinrichtung. «Da lagen eine Matratze, Schuhe, ein Schrank und so weiter», erzählt die 19-Jährige. Das alles sei zwar nicht mitten im Wald gewesen, sondern am Strassenrand, sie glaube aber, dass dort für normale Autos Fahrverbot herrscht. Ihr Vater hatte den Abfall bereits am Dienstagmorgen entdeckt. Auch am Donnerstagmorgen lag er immer noch da.

Umfrage
Haben Sie auch schon Abfall illegal entsorgt?

«Die Kantonspolizei Thurgau erhielt am Dienstagvormittag eine Meldung, wonach in einem Waldstück im Galgenholz Hausrat entsorgt worden ist», sagt Sprecher Mario Christen. Die Polizei habe nun Ermittlungen aufgenommen, um die Verursacher zu eruieren. Zudem wurde die Entsorgung in Auftrag gegeben.

Kein Einzelfall

Immer wieder entsorgen Unbekannte illegal ihren Abfall im Wald. Erst Ende Oktober hatte die Kantonspolizei Thurgau eine Meldung über mehrere alte Werkstattmaschinen gemacht, die in einem Waldstück bei Warth abgelegt wurden.

«Werden die Verantwortlichen ausfindig gemacht, werden sie bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht», so Christen. Über das Strafmass wird dann die Staatsanwaltschaft entscheiden.

(taw)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Der Ironiker am 09.11.2017 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte keine Geldstrafen

    Sondern zu monatelangen mühsamen Aufräumarbeiten verdonnern.

    einklappen einklappen
  • Chrigel am 09.11.2017 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Verständnis

    ist schon krass, da gibt es Entsorgunghöfe, das meiste kann gratis abgegeben werden, auch die Verkäufer nehmen die alte Ware (Elektronik) zurück, und für alles andere ist eine bescheidene Gebühr fällig. Was sind wir bloss für eine Geizgesellschaft geworden :-( Bedenklich

    einklappen einklappen
  • AufkleeBär am 09.11.2017 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ökonomie+Ökologie

    Die Fahrt in den Wald ist oft teurer als die Ware richtig zu entsorgen. 35l-Sack für 2.- Gebühr. Für das Geld fährt man keine 5km. Falsche Erziehung und Dummheit in einer Person.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hündeler am 12.11.2017 10:19 Report Diesen Beitrag melden

    Normal

    Das sehe ich fast täglich wenn ich den Hund im Wald ausführe.

  • R. S. am 12.11.2017 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Das war früher besser gelöst.

    Wenn man kein Auto hat ist man in der Stadt Zürich arm dran. Denn wenn das Sperrgut abgeholt werden muss zählt man extrem viel und den Gutschein von der Stadt kann man dabei nicht einlösen, der ist nur gültig, wenn man die Ware selber im Hagenholz vorbei bringt. Da will die Stadt die Autos weg bringen und dafür fehlt es an der Planung im detaille. In meiner Jugend wurde zwei mal pro Jahr gratis der Spermüll an der Strasse abgeholt.

  • Der Erfinder am 11.11.2017 20:32 Report Diesen Beitrag melden

    Achtung

    für die Ermittler! An der Pet-Flasche befinden sich DNA-Spuren des Täters. Ich staune immer wieder wie einfalslos die Ermittler in solchen Fällen sind:

    • Unternehmer am 12.11.2017 10:21 Report Diesen Beitrag melden

      Sie haben recht , jedoch sie

      vergessen die Kosten. Auch hier muss eine Kosten- Nutzenrechnung gemacht werden

    • Strassenfeger am 13.11.2017 22:18 Report Diesen Beitrag melden

      @Der Erfinder

      Du hat ganz recht. Ja die Kosten soll der Verursacher tragen, das ist doch üblich und Straffe muss sein.

    einklappen einklappen
  • Gery am 10.11.2017 12:39 Report Diesen Beitrag melden

    Traurig

    Mit dicken geleasten Schlitten in den Quartieren herumdonnern, aber zum entsorgen hat man kein Geld.

  • Joe SH am 09.11.2017 20:01 Report Diesen Beitrag melden

    Traurig

    ich bin immer mit dem Velo unterwegs, was mich traurig macht ist immer und überall am Strassenrand Bierdosen, Chipstüten, Food Containers, Lunchboxen, uwm. zu sehen, und das kommt nur weil wir null Respekt haben gegenüber Menschen und Natur