Erlkönige

06. November 2017 14:59; Akt: 06.11.2017 16:11 Print

Getarnte Range Rover in Chur gesichtet

In Chur hat ein Leser-Reporter gleich drei Autos mit schwarz-weisser Folie entdeckt. Er ist sich sicher, dass es sich um Modelle der Marke Range Rover handelt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Leser-Reporter Nico Crameri hat am Montag gegen 13.30 Uhr an der Grabenstrasse in Chur drei getarnte Autos gesichtet. «Ich arbeite in der Nähe und bin so auf sie gestossen», sagt der 22-Jährige. Für ihn sei sofort klar gewesen, dass es Prototypen von Range Rover sind. «Mir gefallen die Autos und ich mag die Marke.» Um welches Modell es sich konkret handeln könnte, kann er allerdings nicht sagen.

Umfrage
Haben Sie auch schon einen Erlkönig auf der Strasse gesehen?

Vor genau einem Monat hatten vier Erlkönige von Porsche für Aufregung gesorgt. Zwei Tage nach den ersten Bildern überhaupt entdeckte 20-Minuten-Leser Ardit Kovaci den ersten vollelektrischen Porsche, den Porsche Mission E, nahe der Schweiz. Zwischen 2019 und 2020 soll Flitzer in Serie gehen.

Warum Erlkönig?

Neue Modelle werden von den Autobauern ausführlich getestet, bevor sie verkauft werden. Dabei findet ein Teil der Tests auch im normalen Strassenverkehr statt. Um nicht alle Designdetails zu verraten, werden die Fahrzeuge mit spezieller schwarz-weisser Folie getarnt. Diese verwirrt das menschliche Auge und sorgt dafür, dass genaue Details nicht erkannt werden. Bereits im 1. Weltkrieg wurde dieser Trick bei Kriegsschiffen verwendet, um zu verschleiern, wie gross und wie schwer bewaffnet sie sind.

Die so getarnten Autos werden Erlkönige genannt. Die Bezeichnung ist eine Anlehnung an das bekannte Goethe-Gedicht. Sie so zu nennen geht auf die Autojournalisten Heinz-Ulrich Wieselmann und Werner Oswald zurück. In den 50er-Jahren zeigten sie in der deutsche Autozeitschrift «auto motor und sport» Prototypen-Bilder und reimten dazu kleine Gedichte im Erlkönig-Stil. 1952 im Falle des Mercedes 180 klang das dann so:

Wer fährt da so rasch durch Regen und Wind?
Ist es ein Strassenkreuzer von drüben,
der nur im Umfang zurückgeblieben
oder gar Daimlers jüngstes Kind?
Der stille Betrachter wär gar nicht verwundert,
wenn jenes durchgreifend neue Modell,
das selbst dem Fotografen zu schnell,
nichts anderes wär als der Sohn vom «Dreihundert».

(taw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Samuel Koch am 06.11.2017 15:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtige Mitteilung an die Polizei

    Haltet bitte die Kosmetikerin fern von diesen Autos. Sie könnte noch Panik bekommen weil dsa Muster auf dem Auto einem Spinnennetz ähnelt.

  • Lukas Heinrich am 06.11.2017 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    Absichtlich Erlkönig

    Mein eigenes Auto wird dann ganz absischtlich ein solches Muster bekommen. Dann bist du dauernd in Zeitungen und auf den Newsportalen.

    einklappen einklappen
  • Edgar Meier am 06.11.2017 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Uhhhh, ein voll geheimes Auto

    Immerhin mal keine negativen Nachrichten :-)))

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tioubi am 07.11.2017 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    Laaaaaaaaaangweilig!

    Habt ihr schonmal daran gedacht, dass das Erlkönig-Design zum Trend geworden ist und sich manchmal auch stinknormale Fahrzeuge drunter verbergen?

  • Bruno am 06.11.2017 22:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erlkönige

    Ja die sehen echt cool aus. Haben mich heute Mittag gegen 12 Uhr in Buchs SG überholt.

  • Tattoo am 06.11.2017 21:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich habe kürzlich

    eine Erlkönigin in Shorts gesehen, ca. 158 cm klein und etwa 85 kg schwer. Nur noch die Haare auf dem Kopf waren Orginal und liessen auf ein Menschlein schliessen.

  • Trube am 06.11.2017 19:38 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe ein rotes Auto gesehen auf der Strasse

    Was für einen Nachrichtenwert hat das?

  • Thomie am 06.11.2017 17:04 Report Diesen Beitrag melden

    Range Rover Sport

    Das sind Range Rover Sport mit der neuen Front- und Heckpartie, die an den Velar angepasst wurden.

    • Max am 06.11.2017 17:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Thomie

      Diese wurden allerdings schon präsentiert, wieso sollte man sie dann noch tarnen?

    • Daniel am 06.11.2017 17:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Max

      Weil es gratis Aufmerksamkeit in den Medien gibt.

    einklappen einklappen