Komplettes Desaster

17. November 2012 13:34; Akt: 17.11.2012 13:43 Print

Mit gestohlenem Auto betrunken verunfallt

Ein 23-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag bei Uzwil einen Selbstunfall verursacht - mit einem geklauten Auto. Der junge Mann wurde leicht verletzt, das Auto total zerstört.

storybild

Der Fahrer dieses gestohlenen Autos hatte Glück, obwohl er wohl angetrunken war. (Bild: Kapo SG)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der fehlbare Autofahrer war zwischen Oberuzwil Richtung Uzwil unterwegs, als er infolge übersetzter Geschwindigkeit beim Bahnviadukt ins Schleudern geriet, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte.

Das Auto rutschte in einen Kandelaber, kollidierte mit einem weiteren Beleuchtungskörper und überschlug sich schliesslich mehrfach, bis es auf dem Dach landete.

Die Polizei konnte dem Mann den Führerausweis nicht abnehmen, da dieser keinen mehr hatte. Zudem geht die Polizei davon aus, dass der 23-Jährige angetrunken und unter Drogeneinfluss gefahren war. Er wurde leicht verletzt ins Spital gebracht.

(sda)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren