Steinach SG

21. März 2016 08:30; Akt: 21.03.2016 11:59 Print

Neue Zigaretten-Marke ist 100 Prozent Swiss made

«Heimat Hell» und «Heimat Dunkel»: Ein Ostschweizer Unternehmer bringt eine rein schweizerische Zigarette auf den Markt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Hinter dem ambitionierten Vorhaben steht der Unternehmer Roger Koch, wie die «Ostschweiz am Sonntag» berichtet. Der gebürtige Thurgauer ist seit Kindesbeinen vom Tabakanbau in der Schweiz fasziniert und hat jahrelang mit den hier angebauten Sorten experimentiert.

Umfrage
Würden Sie Zigaretten aus der Schweiz bevorzugen?
51 %
33 %
9 %
7 %
Insgesamt 4797 Teilnehmer

Obwohl der Schweizer Tabak bislang nur als Ergänzungsmaterial diente, war Koch entschlossen, eine vollständig schweizerische Zigarette zu erschaffen. Nach Experimenten – mit einem Aktenvernichter und einer Nudelmaschine fürs Zerkleinern des Tabaks – ging dem studierten Lehrer langsam das Geld aus, bis er Investoren fand, die ihm unter die Arme griffen. Koch: «Sie wollten meine Zigarette rauchen.» Im Oktober 2015 bezog das Unternehmen dann Räumlichkeiten in einer Halle in Steinach.

«Sauberes und ehrliches Produkt»

Nun ist es so weit: Am 1. April kommen die Zigaretten zum Preis von 8 Franken auf den Markt. Produziert wird mit jahrzehntealten, in Rumänien revidierten Maschinen. Auch das Personal für die Produktion kommt von dort – und ist es gewohnt, Defekte an der günstig zusammengestellten Anlage selbst zu reparieren. Gestartet wird mit den Sorten «Heimat Hell» und «Heimat Dunkel».

Zum negativen Image von Zigaretten sagt Koch: «Ich selbst bin Gelegenheitsraucher und stelle den Genuss in den Vordergrund. Ich wollte schon immer ein Produkt herstellen, das nichts als Tabak enthält und auf Zusatzstoffe verzichtet.»

Die Zigaretten kann man online vorbestellen.

(afa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • de Paffer Hitsch am 21.03.2016 08:58 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Sache...

    ... wenigstens bin ich in Zukunft sicher, dass ich einen Lungenkrebs "Made in Switzerland" bekomme.

    einklappen einklappen
  • F1TSH0 am 21.03.2016 08:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Raucher

    Ich als Raucher werde es probieren und falls es mir schmeckt, ihn zu unterstützen

    einklappen einklappen
  • Chris am 21.03.2016 09:17 Report Diesen Beitrag melden

    Naja Heimat

    Wenn er sich schon so Swissmade gibt, dann soll er auch Schweizer Arbeiter einstellen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • xala am 11.04.2016 11:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichts für mich

    Habe beide ausprobiert. Mir schmecken sie gar nicht. Bleibe bei L & M

  • FreshKingSize am 21.03.2016 11:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "Bevorzugen"

    hmm... bevorzugen ist doof gesagt.. Ausprobieren und wenn es schmeckt dann sehen wir weiter. Auf jeden ist Chesterfiel immer noch beste Meiner Meinung nach

  • Intle am 21.03.2016 11:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tabak

    kann man auch nur den tabak beziehen zum selber drehen?

  • simisa am 21.03.2016 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Swissness made by Romanians?

    Wenn die Zigaretten vollständig von Rumänen hergestellt werden, dann hat das mit Swissness nichts zu tun.

  • Maulwurf am 21.03.2016 10:31 Report Diesen Beitrag melden

    Heimat

    Was soll daran 100% Swiss Made sein? Am ehesten vielleicht noch der Tabak...