Jungautorin

17. November 2013 18:53; Akt: 17.11.2013 22:17 Print

Oberuzwilerin veröffentlicht zweiten Roman

von Désirée Achermann - Diese Woche erscheint der neue Roman der Jungautorin Bettina Bellmont. Der Weg dorthin war lang.

storybild

Bettina Bellmont mit dem Manuskript von «Das Schweigen des Schnees». (Bild: des)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor drei Jahren erschien Bettina Bellmonts Erstlings-Roman «Am Tag der schwarzen Vögel». Nun will es die Oberuzwilerin erneut wissen. Nach eineinhalb Jahren Schreibzeit veröffentlicht sie ihr neues, 512 Seiten dickes Buch «Das Schweigen des Schnees». «Die Geschichte entführt den Leser in eine japanische Sagenwelt», verrät die 23-jährige Germanistikstudentin.

Ein Jahr für 150 Vorbestellungen

Bis zur Veröffentlichung des Romans war es ein langer Weg. «Als unbekannte Jungautorin ist es nicht einfach, einen Verleger zu finden», so Bellmont. Nun ist sie bei «Papierfresserchens MTM-Verlag» untergekommen, einem Spezialisten für Kinder- und Jugendbücher. Nach Einreichung ihres Manuskripts erhielt Bellmot auf der Website des Verlags ein Profil. Interessierte fanden dort eine Leseprobe und konnten daraufhin das Buch direkt online vorbestellen. «Nach rund einem Jahr hatte ich die nötigen 150 Vorbestellungen erreicht», sagt Bellmont. Erst jetzt war klar, dass der Roman veröffentlicht würde, er kam ins Lektorat und befindet sich nun im Druck. Am Donnerstag stellt sie «Das Schweigen des Schnees» an einer Vernissage in der Gemeindebibliothek Uzwil vor. «Ich kann es noch gar nicht richtig glauben», freut sich Bettina Bellmont, «es ist wie Weihnachten.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M. Laar am 17.11.2013 21:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wer ist das?

    Wer ist das? Wer soll das sein? Es gibt nicht einmal einen Wikipedia Eintrag um nachzusehen. Drei Jahre ist der erste Roman auf dem Markt und es gibt nicht einmal eine einzige Bewertung bei Amazon.

Die neusten Leser-Kommentare

  • M. Laar am 17.11.2013 21:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wer ist das?

    Wer ist das? Wer soll das sein? Es gibt nicht einmal einen Wikipedia Eintrag um nachzusehen. Drei Jahre ist der erste Roman auf dem Markt und es gibt nicht einmal eine einzige Bewertung bei Amazon.