Geladene Handys

12. Juni 2014 11:43; Akt: 12.06.2014 16:13 Print

Openair bietet neuen Aufladeservice an

Ein portables Aufladegerät sorgt am Openair St. Gallen für volle Handy-Akkus. Dieses passt bequem in die Hosentasche.

storybild

Steckdose zum Mitnehmen: Das Open Air St. Gallen bietet portable Aufladegeräte an. (Bild: zvg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vorbei sind die lästigen Wartezeiten an Handy-Aufladestationen am Openair St. Gallen. Die Festivalverantwortlichen bieten dieses Jahr zum ersten Mal einen Auflade-Service an. Das kleine Ladegerät passt in jede Hosen- oder Handtasche und funktioniert mit allen Handys. «Man muss das Handy zum Aufladen nicht mehr abgeben, wie es früher der Fall war, und hat seinen Akku immer dabei», sagt Mediensprecherin Sabine Bianchi.

Wenn das Ladegerät leer ist, kann man es ganz einfach am Festivalstand wieder eintauschen. Die Verantwortlichen empfehlen, rechtzeitig vor Festivalbeginn am 26. Juni die Aufladegeräte zu reservieren. Für einen Betrag von 14.95 Franken, zuzüglich einem Depot von 30 Franken, kann man sich seinen Akku online sichern, so Bianchi.

Bändeltausch bereits ab Montag

Eine zweite Möglichkeit für volle Akkus bietet der Stand der Migros. Dort können tragbare Akkus zu M-Budget-Preisen gekauft werden, heisst es am Donnerstag in einer Mitteilung.

Ein weitere Neuheit: In den Raiffeisenbanken in Appenzell, Frauenfeld, Gossau-Niederwil, Mittelrheintal, Rorschacherberg-Thal, St.Gallen und Zürich können ab Montag Tickets gegen Bändel getauscht werden. Und der Chip gleich auch mit Guthaben geladen werden.

(aki)