Konstanz

01. Februar 2018 09:20; Akt: 02.02.2018 18:55 Print

Polizei birgt VW vom Grund des Bodensees

Eine Autofahrerin hat in Konstanz vergessen, die Handbremse anzuziehen. Taucher mussten ihr Fahrzeug aus dem See bergen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Missgeschick passierte einer 67-jährigen Lenkerin am Dienstagnachmittag in Konstanz. Sie entfernte sich vom Fahrzeug, ohne die Handbremse anzuziehen. Weil zudem kein Gang eingelegt war, rollte der VW Passat vom leicht abschüssigen Ufer rückwärts in den Seerhein und versank im Wasser.

Taucher der Wasserschutzpolizei brachten das Fahrzeug mit einem Hebesack zurück an die Wasseroberfläche. Dort wurde es mithilfe eines Kran-LKW der Feuerwehr geborgen, wie die Polizei Konstanz mitteilt.

Neben einer Verwarnung wegen unterlassener Sicherung ihres Fahrzeugs gegen Wegrollen muss die Fahrerin auch für die Kosten der Bergungsaktion aufkommen. Es traten keine wassergefährdenden Stoffe aus.

(20 Minuten)