Wil SG

16. April 2018 22:13; Akt: 17.04.2018 09:56 Print

Fehlalarm löst Polizei-Grosseinsatz aus

Am Montagabend ist bei der St. Galler Kantonspolizei eine Falschmeldung eingegangen. Eine psychisch angeschlagene Person meldete eine Schussabgabe.

storybild

Schwer bewaffnete Polizisten in der Wiler Altstadt. (Bild: BRK News)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Wil SG waren am Montagabend grosse Teile der Altstadt abgesperrt. Grund dafür war ein Grosseinsatz der Polizei, wie Polizeisprecher Gian Andrea Rezzoli gegenüber 20 Minuten sagte. Kurz nach 21 Uhr stürmten schwer bewaffnete Polizisten eine Wohnung an der Kirchgasse.

«Wir bekamen die Meldung, dass in einer Wohnung geschossen wurde», sagte der Polizeisprecher Gian Andrea Rezzoli. Die Polizei sei in der Folge in die Wohnung eingedrungen und habe Kontrollen durchgeführt. Später stellte sich heraus, dass es sich um einen Falschalarm handelte. Eine psychisch angeschlagene Person löste bei der Polizei den Alarm aus. Augenzeugen berichteten gegenüber «Blick», dass die Person in Handschellen abgeführt wurde.

Weil die Altstadt abgesperrt wurde, konnten viele Anwohner nicht in ihre Wohnungen zurückkehren.

(fur)