St.Gallen

09. November 2012 10:28; Akt: 09.11.2012 11:05 Print

Serieneinbrecher stürzt von Leiter

Er hat so einiges auf dem Kerbholz. Als der in St.Gallen wohnhafte Spanier von einer Leiter fiel, fand die Einbruchserie ein plötzliches Ende.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 37-jähriger Spanier muss sich wegen mehrerer Einbrüche, Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung vor der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen verantworten.

Laut Angaben der St. Galler Polizei vom Freitag nahm seine Einbruchserie im Mai ein jähes Ende. In der Nacht auf den 19. Mai stürzte der Spanier bei einem Einbruch von einer Leiter und zog sich schwere Beinverletzungen zu.

Er gab danach gegenüber der Polizei zu, in der Region Wil sechsmal in Handwerksbetriebe und Geschäftsliegenschaften eingebrochen zu sein.

Er stahl Waren im Wert von etwas über 3500 Franken, wie es heisst. Der Spanier finanzierte sich mit den Einbrüchen seinen Lebensunterhalt und seine Drogensucht, wie die Polizei jetzt mitteilte.

(sda)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren