170-Mio-Auftrag

27. Juni 2016 16:01; Akt: 27.06.2016 18:10 Print

Stadler Rail liefert neue Züge für Voralpen-Express

Ab Ende 2019 fährt der Voralpen-Express zwischen St. Gallen und Luzern mit neuen Zügen von Stadler Rail.

storybild

So sehen die Züge aus, die ab Ende 2019 zwischen St. Gallen und Luzern verkehren. (Bild: Stadler Rail AG/Nose AG)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schweizerische Südostbahn (SOB) mit Sitz in St. Gallen hat bei Stadler Rail elf Triebzüge des Typs Flirt für 170 Millionen Franken bestellt.

Der Vertrag wurde am Montag in Herisau unterschrieben, wie die SOB und Stadler mitteilten. Der Schienenfahrzeughersteller mit Sitz in Bussnang habe sich in einer internationalen Ausschreibung durchgesetzt.

Die neuen vier- und achtteiligen Triebzüge ersetzen die alten Kompositionen des Voralpen-Express, die zum Teil seit 40 Jahren im Einsatz stehen. Die SOB stellten rund 1500 Anforderungen an die neuen Züge, die auf die Bedürfnisse von Pendlern, Touristen, Wochenendausflüglern und Familien ausgerichtet sind.

(dag/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • vorbi am 27.06.2016 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Danke SOB

    Endlich ein Auftraggeber der die Schweizer Wirtschaft unterstützt. Auch wenn evtl. ein paar Franken teurer als die Konkurrenz, Stadler beschäftigt "hunderte Steuerzahler" und zahlt selber Millionen in die Kassen von Gemeinde/Kanton/Staat - und baut seit Jahren bequeme, sichere und elegante Züge. Begreife die SBB und z.B. den ZVV nicht, die die unzuverlässige Billigware "Bombardier" berücksichtigen. Danke SOB.

    einklappen einklappen
  • Bär am 27.06.2016 16:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bestellung

    Bravo SOB !!!endlich ein Betrieb der zum Standort Schweiz steht und dort produzieren lässt wo auch das Geld herkommt!! und nicht nur jammert der Franken sei zu hoch datiert und alles sei ein Verlustgeschäft.

  • Luziano,27,06,16 am 27.06.2016 16:52 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Sache

    Eine Wunderschöne Strecke von Luzern an den boden See, jedem zu Empfehlen,

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lozärner Läbchueche am 29.06.2016 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Der Triebkopf gefällt mir, das Design auch. Aber vom Fahrkomfort her sind diese S-Bähnli mit ihren Papiersitzen einfach kein Hit. Wir haben erst beim letzten Fahrplanwechsel den schönen RE mit 465 und EW III nach Bern verloren und müssen jetzt mit Lötschbergern und Ninas hingurken. Bald also auch mit Schüttelbechern nach St. Gallen ... schade.

  • Adi am 28.06.2016 12:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sieht schön aus

    Also mir gefällt der Zug auf dem Bild. Lasst uns doch mal den Neid auf die Seite legen und freuen uns für die SOB und Stadler Rail. Die schweizer Wirtschaft profitiert und wenn es der Wirtschaft gut geht, dann geht es auch uns gut. Peace

    • TechnikDessiner am 28.06.2016 12:58 Report Diesen Beitrag melden

      Besser gestylt!

      Endlich bekommen die Flirt-Züge von Stadler eine gestyltere und attraktive "Schnauze". Das Flirt-Modell war vorne nie wirklich schön, wirkte eingedrückt, schmalbrüstig, etwas migglig! Wenn diese Kompositionen wirklich so aussehen werden, können wir uns Frauen und stolz sein! Und wann kommt endlich die direkte Verbindung nach Montreux: Boden - Genfer-See? Dazwischen ist eine Lücke in Normalspur, weiss ich, aber die technische Lösung liegt genauso bereits auf dem Tisch! Diese Königsstrecke könnte die Glacier-Route noch übertreffen! Befahre sie als Reiseleiter immer wieder, sie ist grossartig!

    einklappen einklappen
  • joerckel am 28.06.2016 10:00 Report Diesen Beitrag melden

    Wissen

    Und nun gibt es noch jene, welche selten bis gar nie mit der Bahn fahren aber wissen wollen, dass die Stadler Züge den Anforderungen eh nicht genügen. Woher diese Leute ihr "Wissen" haben, steht wohl in den Sternen

  • IvGla am 28.06.2016 06:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich

    Endlich... Ich fahre täglich damit und langsam ist es auch Zeit

  • m.fässler am 28.06.2016 01:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gefallen

    Also mir gefallen die Züge der SOB sehr gut! sind auch sauber und bequem! fahre immer wieder gerne SOB! lieber als ein verlumptes verloderetes von Sbb!