Bad Ragaz SG

13. November 2012 21:10; Akt: 13.11.2012 21:10 Print

Statt der Facebook-Frau kamen Maskierte

Er erhoffte sich einen romantischen Abend mit einer unbekannten Schönheit. Doch statt dem Facebook-Date kamen zwei Männer in Masken – und schlugen zu.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Der 26-Jährige hatte die angebliche Frau über Facebook kennengelernt. Nicht lange, und der junge Mann wollte die unbekannte Schönheit kennenlernen. Man verabredete sich für den Montagabend um 19 Uhr beim Bahnhof Bad Ragaz.

Voller Vorfreude parkierte der 26-Jährige um 18.55 Uhr sein Auto auf dem Bahnhofplatz auf der Höhe Güterschuppen. Doch statt der Facebook-Liebschaft erwartete ihn dort eine böse Überraschung: Zwei maskierte Männer traten plötzlich aus der Dunkelheit hervor. Einer der beiden setzte sich zu dem Überrumpelten ins Auto und befahl ihm auszusteigen. Als der 26-Jährige dem nachkam, versetze ihm der andere Maskierte einen Schlag mit der Faust, ohne etwas zu sagen.
Der Überfallene gab Fersengeld.

Allerdings stolperte er beim Wegrennen über eine Rabatte und zog sich dabei Schürfungen und Prellungen zu. Was die beiden Maskierten effektiv von ihm wollten, ist unklar.

Polizei glaubt nicht an Zufall

Die Polizei glaubt eher nicht an einen Zufall zwischen dem mysteriösen Überfall und der Facebook-Verabredung. «Das zeitliche Zusammentreffen spricht eher dagegen», sagt Hans Peter Eugster von der Kapo St. Gallen gegenüber 20 Minuten Online. Sollte sich die angebliche Facebook-Frau nicht mehr melden, sei der Fall klar.

Die Polizei sucht Zeugen. Personen, die im Zusammenhang mit diesem Angriff auf dem Bahnhofareal Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Ragaz, Telefon 058 229 54 20, in Verbindung zu setzen.

(gux)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren