Bei Flums

17. Dezember 2012 15:03; Akt: 18.12.2012 08:36 Print

Tanklaster mit 19 Tonnen Diesel kippt von A3

Auf der Autobahn A3 ist bei Flums ein Tanklastwagen umgekippt. 23'000 Liter Diesel mussten umgepumpt werden. Schuld am Unfall war angeblich ein rabiater Autofahrer.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Am Montagvormittag ist auf der Autobahn A3, kurz vor der Ausfahrt Flums, ein Tanklaster umgekippt. Der Chauffeur war gegen 11 Uhr rechts von der Strasse geraten. Er überstand den Unfall unverletzt.

Der Chauffeur gab der Polizei zu Protokoll, dass er von einem Auto sehr nahe überholt worden sei. Als der Autofahrer dann auch noch auf Höhe der Lastwagenfront bereits wieder auf seine Spur geschwenkt habe, sei er reflexartig ausgewichen.

Nachdem der 32-Tönner aufgestellt wurde, musste die Ladung umgepumpt werden. Dabei handelte es sich laut der Kantonspolizei St. Gallen um 23'000 Liter Diesel. Das entspricht einem Gesamtgewicht von rund 19 Tonnen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Überholmanöver machen können.

(rme)


Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren