Rätoromanisch-Quiz

27. Januar 2018 20:37; Akt: 27.01.2018 20:37 Print

Was heisst «igl veder da cucumeras»?

Raten Sie, was rätoromanische Worte aus verschiedenen Idiomen bedeuten.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Verstehen Sie Rätoromanisch?

Sie möchten üben? Seit kurzem gibt es dafür die App Babulins für iOS und Android. Die App ist Teil von Kidsfits, dem
Familienprogramm der Lia Rumantscha, dem Dachverband der romanischen Sprachvereine. Babulins ist zwar auf Kinder ausgerichtet, aber auch Erwachsene können damit Rätoromanisch lernen, und das sogar in allen fünf Idiomen – im Romanischen spricht man nämlich nicht von Dialekten, sondern von Idiomen, da die verschiedenen Dialekte auch geschrieben werden, im Gegensatz zur Mundart der Deutschschweizer.

(jeb)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schmo am 27.01.2018 21:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tgi che sa romontsch, sa era igl auter

    Also Gott die Sprachen in der Schweiz verteilt hat, hat er Deutsch, Französisch und Italienisch verteilt. Dannach hat er im Bündnerland überlegt. Was für eine Sprache soll ich eich geben. Er überlegte kurz und sagte: vus paterleis sco jeu Was so viel heisst: ihr redet so wie ich.

    einklappen einklappen
  • Mario am 27.01.2018 22:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Welke Quiz ? Bei mir wird nicht eingeblendet!

    einklappen einklappen
  • Bernerin am 27.01.2018 21:13 Report Diesen Beitrag melden

    Immerhin

    ein paar habe ich richtig geraten. Ausser Gurken, wusste ich. In einigen Gebieten des Kt. Bern sagt man Cucumerä(e) dazu. Jawohl!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Riet Tramèr am 28.01.2018 19:10 Report Diesen Beitrag melden

    Korrektur

    Kleine Korrektur: Tata heisst nicht Grossmutter, sondern Urgrossmutter. Grossmutter in Vallader wäre Nona...

  • citoyen am 28.01.2018 17:59 Report Diesen Beitrag melden

    wenn schon, dann richtig

    "Stiva" (da caffè) sagt man in der Surselva, "Stüva" im Engadin. Deutsch hingegen heisst es Kaffeestube, mit 2 ee. Leider sind viele Wirte nicht einmal imstande, das Wort "Menu" richtig zu schreiben. Oft sieht man "Menue". Das ist ein Wort, das es weder auf Deutsch, noch Französisch, noch Englisch gibt.

  • S. Susanna am 28.01.2018 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    Romontsch

    Ich bin sehr stolz auf meine Muttersprache romanisch!

  • John Hunki am 28.01.2018 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Schande

    Obwohl ich einige Jahre im Bündnerland war, ist nichts hängen geblieben, schade. Dabei wäre es eine schöne Sprache

  • Oralapostel am 28.01.2018 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    Einfältig

    An alle, die sich jetzt wieder brüsten, dass wir so wahnsinnig viele Amtssprachen haben und drum so wahnsinnig vielfältig sind. Ein wahnsinnig einfältiges Land sind wir. Bolivien etwa hat 36 Amtssprachen. Da können wir einpacken. Papua Neuguinea hat Schätzungen zufolge gegen 860 verschiedene Sprachen bei einer annähernd gleich grossen Bevölkerung wie die Schweiz. Da kommen wir nicht mal annährend hin, wenn wir jedes romanische Idiom, jeden regionalen Dialekt und jeden Patois als eigene Sprache definieren würden.

    • Leo keller am 28.01.2018 14:41 Report Diesen Beitrag melden

      Und?

      Schön und gut aber nun schauen sie sicj den tiefen lebensstandard in diesen laendern an. Da haben auch 800 landssprachen keinen reich gemacht

    • Oralapostel am 28.01.2018 15:15 Report Diesen Beitrag melden

      @Leo keller

      Falsche Korrelation gemacht. Das ist, weil dort keine edelweiss' wachsen.

    • John Hunki am 28.01.2018 15:40 Report Diesen Beitrag melden

      Oralapostel

      Schön und gut, aber was nützt uns so viel Sprachen, wenn wir nicht mal mit einer zurecht kommen. Die Amtssprache. ;-)

    einklappen einklappen