Lausanne

18. Mai 2017 13:59; Akt: 18.05.2017 13:59 Print

Veganer attackieren McDonald's-Filiale

Aktivisten haben mit Kunstblut und Transparenten eine McDonald's-Filiale in Lausanne angegriffen. Die Polizei musste einschreiten, eine Person wurde offenbar verletzt.

storybild

Vor den Augen essender Kunden verschütteten Aktivisten Kunstblut im McDonald's. (Bild: 269Life)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kunden der McDonald's-Filiale in der Rue Saint-Laurent in Lausanne hätten vergangenen Freitag wohl nicht erwartet, dass sie während des Essens von Aktivisten, die sich für Tierrechte einsetzen, gestört werden.

Wie «24 Heures» schreibt, stürmten Mitglieder von 269Life Animal Liberation, einem Verein, der sich für Veganismus einsetzt, den McDonald's. Das Ganze filmten sie und stellten es in einem Live-Video auf Facebook. Während der Aktion entleerten sie einen Eimer Kunstblut auf den Boden der Filiale.

«Die Zeit der schönen Demonstrationen ist vorbei»

Zur gleichen Zeit gingen andere Aktivisten zu den essenden Kunden und hielten ihnen Plakate vor die Nase, auf denen sie die Ausbeutung von Tieren für die Lebensmittelproduktion anprangerten. Das Personal habe umgehend die Polizei informiert. Daraufhin rückten zwölf Gesetzeshüter an, um die Störenfriede zu bändigen.

«Die Zeit der schönen Demonstrationen ist vorbei», schrieben die Aktivisten daraufhin im Internet. Deborah Murith, Sprecherin von McDonald's, sagt zum Vorfall: «Wir prüfen nun, ob wir Anzeige erstatten.»

«Eine Mutter, deren Tochter beim Vorfall verletzt wurde, hat bereits Anzeige erstattet», sagt Polizeisprecher Sébastien Jost zu «20 minutes». Der Verein hingegen habe die Vorwürfe zurückgewiesen, wonach jemand beim Vorfall verletzt worden sei. «Wir kreieren nur einen kulturellen Schock», sagten sie.

(20minutes/jen)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sabrina am 18.05.2017 14:09 Report Diesen Beitrag melden

    Ä Guetä!

    Ausser einem Schreck für die Mitarbeiter wird das keinen Schaden anrichten... Schwache Aktion... Ich zieh mir heute Abend einen Burger rein...

  • Fabian am 18.05.2017 14:09 Report Diesen Beitrag melden

    Selber Veganer

    Wenn man die Linie so überschreiten muss, muss man sich als Veganer nicht wundern wenn nur selten Gerichte für veganer auf der Speisekarte sind oder an Ständen in der Stadt zb. Selber Schuld aber leider leiden die andern Veganer darunter...

    einklappen einklappen
  • Baselboy12 am 18.05.2017 15:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vegan

    Veganer wollen immer und überall toleranz gegenüber veganer. Aber gewisse leute schaffen es selber nicht tolerant gegebnüber den mitmenshen zu sein. Traurig. Ich hab nichts gegen veganer, solange sie nicht missionieren und mir ihre meinung aufzwingen wollen. Solche aktionen sind total daneben und bringen ihnen nichts.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stuart am 18.05.2017 20:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fleisch ist mein Gemüse

    Ein sehr spannendes Buch, kann ich jedem Veganer wärmstens empfehlen.

    • Robert Nett am 04.07.2017 15:05 Report Diesen Beitrag melden

      Naja! außer eben...

      ...dass man von Gemüse nicht den nächsten Gammel-Skandal erwarten muss, nicht Fett und Herzkrank wird, keine Hormone und Antibiotika aufnimmt und Menschen auf anderen Teilen der Erde das Wasser klaut und somit auch die Lebensgrundlage. Durch Gemüse wird keine Erderwärmung extremst voran getrieben und knappe Ressourcen werden gespart. Also auch wenn einem die Tiere egal sind sollte man wenigstens für andere Menschen und die zukünftige Generation weniger Fleisch essen. Und wenn die dir auch nicht genug sind, dann sollte man überlegen, was man sich selbst zumutet. muss ja nicht vegan sein. :-)

    • Gill Bates am 05.07.2017 15:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Robert Nett 

      Stimmt schon aber mich nervt dass gewisse Veganer einem ihre Denkweise aufzwingen wollen, möge jedes Mittel recht sein.

    einklappen einklappen
  • Stuart am 18.05.2017 20:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zuerst Denken

    Bringt natürlich viel eine McDonalds Filiale in Lausanne zu attackieren, ist ja der internationale Hauptsitz des Konzerns.

  • #GNR am 18.05.2017 19:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke!

    Coole Aktion! Endlich jemand der sich gegen diese krankhafte Essensindustrie wehrt.

  • Er Cla am 18.05.2017 19:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ..

    Ist nicht das gleiche...natur ist natur

  • Martial2 am 18.05.2017 19:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weder Anstand, noch Respekt...

    Als Geschäftsführer würde ich auf Schadenersatz einklagen. Fertig!