Schwyzer Ehepaar getötet

11. November 2012 20:46; Akt: 11.11.2012 20:55 Print

Rätselhafter Doppelmord in Genf

Die Frau erwürgt, die Leiche des Mannes in einen Teppich eingewickelt: Ein Ehepaar ist in Genf tot gefunden worden. Die Nachbarn sind geschockt.

storybild

In diesem Haus ist das Ehepaar tot aufgefunden worden. (Bild: 20 minutes / tpi)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Genfer Polizei hat am Samstag in einer Wohnung in Châtelaine, keine zwei Kilometer von der Genfer Innenstadt entfernt, ein rund sechzigjähriges Ehepaar tot aufgefunden. Beunruhigte Familienangehörige hatten zuvor Alarm geschlagen, weil sie lange keine Nachrichten von Martin und Esther S.*, die aus dem Kanton Schwyz stammen, erhalten hatten.

Was genau in der Wohnung passierte, ist offen. Laut den Informationen von 20 Minuten war die Wohnung von innen verschlossen, als die Polizei eintraf. Die Leiche des Mannes war offenbar in einen Teppich eingewickelt. «Le Matin» berichtet zudem, dass die Frau erdrosselt worden sei. Die Polizei wollte diese Angaben gestern weder bestätigen noch dementieren.

Die erste Abklärungen durch die Kriminalpolizei und den kriminaltechnischen Dienst lassen auf einen kriminellen Hintergrund schliessen, wie die Polizei mitteilte. Im Block, in dem die Gräueltat passierte, kann das aber niemand glauben: «Sie waren so nette Leute», sagt ein geschockter Nachbar. «In den 30 Jahren, seit ich hier lebe, hat es nie ein Problem gegeben», ergänzt ein anderer. Ein junger Vater meint ängstlich: «Vielleicht geht ein Psychopath in unserem sonst so ruhigen Quartier um.» Der Fall liegt nun bei der Genfer Staatsanwaltschaft. Die Polizei sucht Zeugen.

*Namen geändert

(tpi/rle/hal)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren