Lugano

18. März 2016 11:17; Akt: 18.03.2016 13:45 Print

22-Jähriger im Bahnhof von zwei Zügen überrollt

Ein Mann wollte im Bahnhof von Lugano auf einen Zug aufspringen und geriet dabei auf die Gleise. Er war sofort tot.

storybild

Als er auf einen Zug aufspringen wollte, wurde ein 22-Jähriger in Lugano überrollt und kam ums Leben. (Bild: Rescue Media)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Unglück ereignete sich am Donnerstag gegen 20.10 Uhr im Bahnhof Lugano FLP: Ein 22-jähriger Schweizer wollte auf einen Zug aufspringen, der in Richtung Ponte Tresa losfuhr. Darauf wurde er von diesem Zug überrollt.

Gemäss ersten Erkenntnissen wurde der Mann daraufhin zudem von einem weiteren Zug überfahren, der in diesem Moment aus der entgegengesetzten Richtung in den Bahnhof einfuhr, wie die Tessiner Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Retter konnten nicht mehr helfen

Als die Rettungskräfte eintrafen, konnten sie nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen, der aus dem Raum Lugano stammte. Der genaue Hergang des Unglücks wird nun von der Polizei untersucht.

(lüs)