Panne bei UPC Cablecom

14. Februar 2016 20:34; Akt: 15.02.2016 08:44 Print

Statt «American Wives» lief ein Porno

Der Serienabend einer Tessiner Familie verlief anders als geplant. Statt einer harmlosen TV-Serie flimmerten kopulierende Paare über den Bildschirm.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Familie aus Lugano wollte sich einen gemütlichen Fernsehabend machen. Dafür wählte sie in der Sektion «On Demand» von UPC Cablecom die US-Serie «American Wives» (Originaltitel: Army Wives). Doch von der sechsten Staffel der Dramaserie, in der es um vier Frauen und einen Mann geht, deren Partner in der Armee dienen, bekam die Familie nichts zu sehen.

Als sie die Serie in der Datenbank von UPC Cablecom anklickten, startete stattdessen ein Pornofilm. Die Familie nahm das Ganze als Beweis auf Video auf. Die Betroffenen sind empört: «Was, wenn dies passiert wäre, wenn unser Sohn einen Trickfilm hätte schauen wollen?»

UPC Cablecom hat reagiert

Ein solcher Fehler sei erstmalig, sagt Bernard Strapp, Sprecher von UPC Cablecom, zu 20 Minuti. «Wir haben den fraglichen Inhalt sofort von unserer Videoplattform genommen.» Das Unternehmen sehe sich in sozialer Verantwortung, führt er weiter aus. Deshalb biete man die Möglichkeit, für Kinder ungeeignetes Filmmaterial per Pincode zu sperren.

Wie es zu dem Fehler kommen konnte, bleibt unklar. Immerhin, den Serienabend kann die Familie nachholen. Strapp: «Wir haben den Zulieferer beauftragt, das Filmmaterial durch das richtige zu ersetzen.»

(vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Liam am 14.02.2016 21:05 Report Diesen Beitrag melden

    Arme Familie

    Jetzt sind die wohl für den Rest des Lebens geschädigt. Woher haben die ihr Kind: Vom Online-Versand?

    einklappen einklappen
  • Az am 14.02.2016 20:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Typisch upc

    Per pincode zu sperren... Was nützt das wenn nicht das läuft was angegeben ist ;)

  • CH-Bürger am 14.02.2016 20:48 Report Diesen Beitrag melden

    Service

    Das nennt Cablecom Service! Genau so denken sie, ein wenig durchhänger beim Signal ist nicht schlimm. Es legt zwar das Internet und Telefon komplet lahm, aber das ist ja für Cablecom ok.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Garfield am 15.02.2016 12:21 Report Diesen Beitrag melden

    Profilierungsneurose

    Wieso muss man sich heutzutage immer damit profilieren, wenn man von einem Fehler betroffen ist, der irgendjemandem unterlaufen ist? Kann halt passieren. Da geht die Welt auch nicht unter. Ich hätte eine Mail an UPC geschrieben, sie über den Vorfall informiert und um Behebung und Erstattung der bezahlten Gebühren gebeten. Ganz einfach. Und ohne damit aufmerksamkeitsheischend zu den Medien zu rennen und auch noch stolz darauf zu sein, irgend einen Mitarbeiter (fällt schliesslich auf diesen zurück) anzuprangern, der ja auch nur seinen Job macht.

  • Sam Unger am 15.02.2016 11:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hochkantfilmer?

    Wie kann man nur einen 16:9 Screen hochkant filmen??!!

  • Jens Kolanus am 15.02.2016 10:18 Report Diesen Beitrag melden

    Arme Familie!

    Arme Familie! Und vor Schreck haben sie gleich nicht mehr die Fernbedienung gefunden um den Film vor den ersten nicht jugendfreien Bildern wieder abschalten zu können?!? Bleibt nur zu hoffen dass sie Ihr kind nicht auch so bekommen haben!

  • Analog am 15.02.2016 09:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Digital

    Wann lernen alle Menschen endlich im Querformat zu Filmen?

  • Jürg am 15.02.2016 09:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fsk 14

    der sohnemann hat das alles bestimmt schon auf dem handy so klein kann der ja nicht sein denn das gewünschte programm hat fsk 14