Paid Post

8.3.2018 Print

Paid Post

Fettpolster schmelzen dank Kälte dahin

Mit Coolsculpting lassen sich lästige Fettpolster auf eine innovative und nicht-invasive Methode dauerhaft entfernen. Die Fettzellen werden durch eine lokale Gewebeabkühlung einfach und gezielt abgebaut.

Manchmal reicht es einfach nicht, sich gesund zu ernähren und regelmässig Sport zu treiben – gewisse Fettpolster erweisen sich als hartnäckig. Dank einer neuen Methode lassen sich die lästigen Fettzellen nun mit Kälte zum Verschwinden bringen. Bei diesem nicht-chirurgischen Verfahren werden in Fallen von lokal beschränkter Fettpolster die besten Resultate erzielt. Wie Dr. med. Jürg Häcki erklärt, zeigt diese Methode besonders an Bauch, Oberschenkeln oder Oberarmen gute Ergebnisse: «Mit Coolsculpting erreichen wir eine Fettreduktion von 25 Prozent – und dies dauerhaft.»



Resultat nach zwei bis drei Monaten sichtbar
Je nachdem, welcher Körperteil behandelt wird, dauert die Behandlung eine bis vier Stunden. Dabei wird gemäss Dr. Jürg Häcki eine Schablone auf das Fettpolster aufgelegt, mittels Unterdruck angesaugt und auf eine Temperatur von minus vier Grad Celsius abgekühlt. «Die Fettzellen in diesen Regionen sterben ab und werden innerhalb von zwei bis drei Monaten auf natürlichem Wege aus dem Körper geschafft.» In diesem Zeitrahmen zeigt sich auch die volle Wirkung. Risiken bestehen keine: «Eine Rötung der Haut und eine selten auftretende Druckempfindlichkeit im Bereich der behandelten Stellen klingen nach einigen Tagen wieder ab.»



Die Coolsculpting-Behandlung ist schmerzfrei lässt sich problemlos während einer verlängerten Mittagspause durchführen. Die Behandlung in der Lucerne Clinic kostet zwischen 600 und 1200 Schweizer Franken.

Erfahren Sie mehr über die innovative Methode, welche Fettpolster durch einfrieren eliminiert im Interview mit Dr. Jürg Häcki.

Beratungstermine bei Dr. Jürg Häcki in der Lucerne Clinic sind kostenlos und unverbindlich. Weitere Informationen über die neue Behandlung gegen Cellulite erhalten Sie unter Tel. 041 511 80 80 oder hier.