Ebikon

09. November 2017 15:44; Akt: 09.11.2017 15:44 Print

ÖV-Offerte der Mall sorgt bei Kunden für Verwirrung

Die Mall übernimmt noch bis Samstag, die Hälfte der ÖV-Ticket-Kosten ihrer Kunden. Doch jetzt kommen Kunden mit normalen Tickets – und fordern ihren Anteil in bar.

storybild

Die Haltestelle Buchrain bei der Mall of Switzerland.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tag zwei für die Mall of Switzerland. Neben dem normalen Eröffnungsstress kommt für die Verantwortlichen noch ein weiteres Problem hinzu: Weil die Mall während den Eröffnungstagen den ÖV-Tickets zum halben Preis anbietet, kommen nun laut Mall-Sprecher Werner Schaeppi «etliche Kunden mit einem normalen Zug- oder Busbillet zum Infostand in der Mall und fordern die Herausgabe der Hälfte des Ticketspreises in bar». Weil es so viele seien, könne die Mall diesen Wunsch nicht erfüllen.

Umfrage
Wie gelangen Sie zur Mall?

Billette muss man vorher online kaufen

Denn die Offerte mit dem halben Preis funktioniert völlig anders: Man muss die Billette vorher mit der Fairtiq-App oder im Online-SBB-Ticketshop kaufen. Beim SBB-Ticketshop muss man dafür den Promo-Code «mall2017» eingeben. Alle weiteren Infos finden Sie hier.

Die Verantwortlichen der Mall freuen sich übrigens, dass am Eröffnungstag rund 50 Prozent der Besucher mit der ÖV angereist sind, wie Schaeppi auf Anfrage sagte. Und: «Die Verkehrsleitzentrale Emmen hat uns bestätigt, dass es am Mittwoch lediglich um 17 Uhr etwas mehr Verkehr auf den Strassen hatte als sonst.»

Die Mall empfiehlt übrigens weiterhin, während den Eröffnungstagen mit dem ÖV anzureisen; sie ist optimal mit Bus und S-Bahn erschlossen – einfach das richtige Billette lösen.

(mme)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen