Erdbeben bei Zug

21. November 2017 10:33; Akt: 21.11.2017 14:21 Print

«Zuerst ein Donner, dann hat es gerüttelt»

Im Kanton Zug hat die Erde gebebt. Die Erschütterungen wurden über die Kantonsgrenzen hinaus gespürt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Schweizerische Erdbebendienst der ETH Zürich hat am Dienstag fünf Kilometer südöstlich von Zug ein Erdbeben registriert: Gemäss einer ersten automatisch generierten Mitteilung wurde die Stärke mit einer Magnitude von 3,4 angegeben, in einer zweiten wurde der Wert auf 3,7 erhöht – und schliesslich wurde der Wert auf 3,3 korrigiert.

Das Erdbeben, das am Dienstag um 10.22 Uhr verzeichnet wurde, dürfte gemäss ETH-Mitteilung «weiträumig verspürt» worden sein. Schäden seien bei einem Beben dieser Stärke in der Regel aber nicht zu erwarten.

Bei der Kantonspolizei Zug gingen bislang keine Meldungen ein, wie eine Sprecherin sagte. Das Beben wurde jedoch über die Kantonsgrenzen hinaus verspürt.

«Lauter Knall»

«Mein Schreibtisch hat vibriert (...) es dauerte etwa 20 Sekunden», meldet ein Leserreporter aus Unterentfelden AG. Ein weiterer Leser aus Steinhausen schreibt: «Zuerst eine Art Donner und dann hat es kurz gerüttelt.» Auch eine Leserin aus Oberwil bei Zug berichtet von einem «lauten Knall». Laut mehreren Meldungen ist das Beben ebenfalls im Tösstal deutlich gespürt worden.

Dass Erdbeben in der Schweiz lokal spürbar sind, ist keine Seltenheit. So zitterte etwa die Erde am 2. und 3. November in Sierre VS (Magnitude 3,1) und in Sion VS (2,8). Im März war gemäss Liste des Erdbebendienstes ein Ereignis im Glarnerland mit einer Stärke von 4,6 gar «verbreitet spürbar».

(woz/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kathmi am 21.11.2017 10:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bei mir rüttelt es täglich :')

    Ich wohne in einem alten Haus. Wenn da ein LKW vorbei fährt oder die Waschmaschine mit dem Schleudergang loslegt, habe ich auch immer Erdbeben der Stärke 3.5!

    einklappen einklappen
  • Helene Fischer am 21.11.2017 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichts gespürt

    Hier direkt in der Stadt Zug war gar nichts zu spüren.

    einklappen einklappen
  • Seppi am 21.11.2017 12:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Über die Kantonsgrenzen hinaus?

    Also bitte, da brauchts nun wirklich nicht viel...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 21.11.2017 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist das ein Ereignis?

    Und dann war das schlimm? Im Kanton Zug sind alle Hütten bestens, teuer gebaut und überversichert, selbst gegen Tremblement de Terre....

  • E.Bolliger am 21.11.2017 17:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fr.

    wurde in 5024 gespürt. Geschirr klapperte in der Vitrine.

  • biene am 21.11.2017 17:13 Report Diesen Beitrag melden

    Untergefeuert

    der Donner und dann gebebt ?hat da jemand bei der Gubrist zu viel angefeuert bei der sprngung?komisch wie das abgelaufen ist ?

  • Forelle am 21.11.2017 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Alarm

    Auf dem Ägerisee gabs einen Tsunami oder fuhr ein Schiff vorbei?

    • Martial2 am 21.11.2017 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Forelle

      Nein der See war am überlaufen, wäre nicht das erste Mal...

    einklappen einklappen
  • Armin am 21.11.2017 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Gubrist

    Pünktlich zur Sprengung der dritten Röhre beim Gubrist.

    • Martial2 am 21.11.2017 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Armin

      Oder 2. Gotthard-Loch, wer weiss...

    einklappen einklappen