Politiker in Sorge

07. März 2014 07:51; Akt: 07.03.2014 14:25 Print

«Wie viele Touristen erträgt Luzern?»

von Urs Häfliger - CVP-Grossstadtrat Albert Schwarzenbach bangt davor, zu viele Touristen könnten die Bevölkerung stören. Doch Luzern Tourismus macht sich deswegen keine Sorgen.

storybild

Der Grosse Stadtrat soll die Frage klären, wie viele Touristen für die Stadt Luzern erträglich sind. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Stadt Luzern lebt auch vom Tourismus – über eine Million Logiernächte im Jahr beweisen diesen Umstand. Neu erschlossene Märkte wie China könnten künftig noch mehr Touristen in die Leuchtenstadt bringen. «Doch die Frage ist, wie sich die Stadt im Bereich Tourismus entwickeln soll», sagt CVP-Grossstadtrat Albert Schwarzenbach.

Er mahnt den Stadtrat in einer Interpellation, dass der Goodwill der Bevölkerung bei zu hohem Wachstum bald einmal aufgebraucht sein könnte. Sein Vorstoss trägt folgenden Titel: «Wie viele Touristen erträgt Luzern?» Negative Auswirkungen seien bereits bemerkbar, wie der Schwanenplatz zeige. Es müsse eine nachhaltige Entwicklung des städtischen Tourismus geben. Konkrete Vorschläge hat Schwarzenbach allerdings keine: Wenn der Stadtrat Interesse signalisiere, müssten solche erarbeitet werden. Der Stadtrat soll ihm unter anderem diese Frage beantworten: «Die Stadt zählt heute über eine Million Übernachtungen und fünf Millionen Tagestouristen im Jahr. Wo liegt die bevölkerungsverträgliche Obergrenze?»

«Bevölkerung daran gewöhnt»

Sibylle Gerardi von Luzern Tourismus stimmt bei der Schwanenplatz-Problematik zu: «Es gibt ein Carproblem, dass gelöst werden muss.» Aber nicht zu Lasten der Touristen. Andere Lösungsansätze werden derzeit diskutiert.

Gerardi sagt aber auch klar: «Eine Obergrenze für Logiernächte ist nicht definiert und übers ganze Jahr gesehen gibt es in Luzern rund einen Drittel freie Hotelkapazitäten». Dass die Bevölkerung den Touristen überdrüssig wird, befürchtet Gerardi nicht: «Wir haben den Eindruck, dass sich die Bevölkerung bewusst ist, in einer bei Touristen beliebten Stadt zu leben.»

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen