Ebikon LU

19. Oktober 2017 17:08; Akt: 19.10.2017 17:35 Print

50 Besucher lüfteten Geheimnisse der Mall

von Jacqueline Straub - In wenigen Wochen wird die Mall of Switzerland eröffnen. Vorab hatten 50 Personen die Möglichkeit, das neue Shoppingcenter zu «testen».

50 Testpersonen erhielten einen exklusiven Blick in die Mall of Switzerland und durften diese bewerten. (Video: jas)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Der Testtag soll eine Mischung aus vorfreudigem Event mit spielerischem Ausprobieren und Marktforschung sein», sagt Jan Wengeler, Direktor des Center Managements der Mall of Switzerland. Da die Mall für die Menschen sein soll, überlegten sich die Verantwortlichen im Vorfeld, diese auch zu befragen.

Umfrage
Werden Sie in der Mall of Switzerland einkaufen?

«Egal ob 7 oder 70 Jahre alt»

3734 Personen bewarben sich, um beim Testtag in der Mall dabei zu sein. 50 Personen erhielten einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. «Die Personen wurden zufällig ausgewählt, da die breite Masse dargestellt werden soll», so Wengeler. Die Auserwählten durften Fragebögen ausfüllen, denn «diini Mall» soll zum Einkaufs- und Freizeitzentrum jedes Einzelnen werden. «Egal ob 7 oder 70 Jahre alt», sagt Wengeler. «Wenn wir feststellen, dass es Optimierungsbedarf gibt, werden wir schauen, dass wir die Wünsche der Bevölkerung erfüllen können.»

Bauarbeiten im vollen Gang

Bei der Führung durch die Gänge des Einkaufszentrum wurde deutlich, dass bis zur Eröffnung am 8. November noch einiges gemacht werden muss. Fleissig wurde in den einzelnen Geschäften auch während des Testtages gebaut und gewerkelt.

Dennoch waren die Stimmen der Tester durchwegs positiv. Viele waren überrascht über das moderne und helle Design der Architektur, andere lobten die gute Verkehrsanbindung und die innovativen Ideen, die die Mall of Switzerland umsetzte.

Weihnachtsbaum und 17 Pop-up-Stores

Das Staunen der Teilnehmer war gross, als sie im ersten Geschoss auf der grosse Fläche standen und auf die Glasdecke schauten. Im Winter wird dort ein Christbaum stehen – «inklusive Musik- und Lichtshow», so Wengeler. Innovativ sei die unebene Ladenfassade, «die einen Innenstadtcharakter aufweist».

Valentin Koch aus Rothenburg findet es «cool», dass es in der Mall 17 Pop-up-Stores geben wird: «Mir gefällt es gut, dass es mal was Neues gibt.» Eine Teilnehmerin gab an, sie sei gespannt, welche Geschäfte schliesslich in der Mall sein werden: «Das Angebot muss speziell sein, damit die Leute kommen.»

Umkleidekabinen mit Strand

Einzigartig ist auch die sechs Quadratmeter grosse Umkleidekabine, in der mit einem Tablet und einem Beamer Bilder an die Wand projiziert werden. In der Kabine kann man sich umziehen – und sich per fix installiertem Selfie-Stick vor einem Strand oder einem Fussballfeld fotografieren. «Das nenne ich mal Erlebnis in der Umkleidekabine», sagt eine Besucherin. Waren, die im Internet bestellt werden, können direkt zur Mall geschickt, dort anprobiert und wieder retourniert werden.

Fitness, Burger und Waffeln

«Wir sind nicht nur ein Shoppingcenter, sondern bieten auch Entertainment und Freizeitabgebote», sagt Wengeler. Er wünscht sich, dass die Mall ein Treffpunkt der Region wird.

Das 1500 Quadratmeter grosse Kinderland soll für Kinder bis 12 Jahren zum Paradies werden. Von der 9-jährigen Mara Emmetschweiler und ihrem Bruder wurde es schon mit grossen Augen bestaunt. Um einen Vorgeschmack auf die Eröffnung der Mall zu geben, gab es für alle bei Wonderwaffel leckere Waffeln zu essen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luca am 19.10.2017 18:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wird ein Flop

    Nicht mal 100 Geschäfte wollten sich dort einmieten. Die wissen schon warum. Wieso sollte jemand in die Mall fahren, wenn das Emmen Center ein gutes Angebot hat mit 80 Geschäften und noch gratis Parking.

    einklappen einklappen
  • Marko 32 sein Sohn am 19.10.2017 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichts spezielles

    Sind die gleichen Shops wie ich in einem Seedamcenter, Zugerland oder Sihlcity. Die Mall wird ein Flopp sag ich voraus.

    einklappen einklappen
  • Cyrill Hotz, Luzern am 19.10.2017 18:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mall Schweiz

    Ich wünsche der Mall viel Glück bei der Eröffnung! Aber sich werden die es an diesem Standort nicht gerade einfach haben! Strassenanschluss etc.! Wünsche trotzdem einen guten Start!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martin am 08.11.2017 12:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Albtraum

    Als Naturliebhaber empfinde ich dieses Monster von Shoppingcenter als einen Albtraum. Passt nicht in die Schweiz, eher nach China oder USA.

  • nano am 07.11.2017 18:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nach-Bedenklich!!

    Wir Nachbarn wurden eingeladen an der Eröffnung dabei zu sein.! Das wäre ein Dankeschön wegen der Belastung während der Bauerei. Die wirklichen Belastungen um unser Lebensraum wird erst jetzt anfangen. Dazu habe ich weder ein Angebot einer Gratisbratwurst oder sonstwas gesehen. Also rein nichts ist geboten. Wir sind Eingeladen unser Geld dort auszugeben. Ist irgendwie tragisch.

  • meli am 25.10.2017 09:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Drei ist einer zu viel

    Drei Shoping center ist in Luzern zu viel. Pilatus, Emmen Mall. Muss beschtimmt bald einer schliessen. Wer in der nähe von zürich wohnt geht direkt ins Tivoli shoping und fährt nicht extra nach Luzern.

  • ClaudioV am 22.10.2017 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eine Frage der Zeit

    Am Anfang wird es sicher laufen, weil viele von uns die Mall besuchen werden, somit wird der eine oder der andere etwas kaufen. Die Frage ist, wie sich das ganze in Zukunft entwickelt. Es gibt interessante Freizeitbeschäftigungen, allerdings ist das Angebot an Detailhändler nichts besonderes. Eine Outlet-City wäre meiner Meinung nach angebrachter gewesen, denn in der Zentralschweiz hat es sowas noch nicht. Als Emmer wünsche ich mir, dass das Emmen Center nicht zu gunsten der Mall untergeht, aber ich hoffe immerhin, dass die Mall laufen wird. Die Zeit wird uns sagen, wer Recht hatte.

  • Ein Leser am 22.10.2017 21:14 Report Diesen Beitrag melden

    falsches Strategie

    In der Zeit des Onlineshoppings mach eine Mall keinen Sinn mehr.

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen